Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

Miraval Rosé Côtes de Provence 2019

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Roséwein
Land
Frankreich
Anbauregion
Provence
Weingut
Perrin et Fils SAS
Rebsorte
Cinsault, Grenache, Syrah, Rolle
Jahrgang
2019
Appellation
Côtes de Provence AOP
Geschmack
fruchtig-frisch
Trinkempfehlung
Bis zu 3 Jahre nach der Lese
Ausbau
Edelstahltank
Temperatur
8-10 °C
Speiseempfehlung
Aperitif, Asiatische Küche, hellem Fleisch
Alkoholgehalt
13 % vol
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
FR22024
Allergene
enthält Sulfite
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Hollywood Flair
    • Terroir-Charakter
    • Eine Klasse für sich

    Ein fruchtig-frischer Tropfen Hollywood im Glas. Im Jahr 2009 kaufte das ehemalige Hollywood-Traupaar Brad Pitt und Angelina Jolie in der Provence das alte Château Miraval. Seitdem erlebt der Rosé-Wein einen regelrechten Boom. Lag es nun an Ihrem Glamour oder war die Zeit einfach reif dafür? Sicher ist, dass der großartige Miraval Rosé Côtes de Provence seinen Anteil daran hat. Wenn wir die Celebrity-Aura dieses Weines beiseitelegen, ist es einfach ein klassischer, gut gemachter Rosé aus der Provence. Elegant und fruchtbetont. Auch die Lufthansa zeigte sich begeistert und machte den Miraval zum ersten Rosé in der Geschichte der Lufthansa First Class.

    Ideale Lage – Perfekter Boden

    Der Wein entsteht in Zusammenarbeit mit Perrin, einer der bekanntesten Winzerdynastien aus Frankreich. Die Trauben wachsen auf den besten Parzellen in einem privaten Tal des Weinguts. Ton und Kalkstein prägen den Boden. Er versorgt die Rebstöcke über das Jahr mit ausreichend Wasser und verleiht dem Wein seinen leicht mineralischen Touch. Ein kühler Wind, der durch das Tal weht, schützt die Trauben vor Austrocknung und Schädlingsbefall. Das ermöglicht rein natürliche Arbeit im Weinberg und unverfälschten Terroir-Charakter im Glas.

    Gut Ding braucht Weile – Handarbeit

    Viele fleißige Hände lesen die Trauben bei optimaler Reife in den frühen Morgenstunden, wenn die Frucht die größte Frische hat. Um diese zu bewahren, geht es auf schnellstem Wege in kleinen zehn Kilo Kisten zum Château. Hier sind wieder flinke Hände gefragt. Sie selektieren die Trauben zweimal, sodass nur beste Quatität die Basis für den edlen tropfen bilden. Im Keller investiert Weinmacher Jaques Perrin viel Zeit in den Wein. Er reift ihn auf der Feinhefe und rührt ihn mehrfach auf. So zaubert der Meister dem Wein sein rundes Mundgefühl und seine feine Frische. Eine Klasse für sich. 

    Unvergleichliche Eleganz

    Der Miraval Rosé Côtes de Provence hat eine helle lachsrosa Farbe. Sein feines Bukett duftet nach frischen roten Früchten. Erdbeere und Himbeere lassen sich merkbar erschnuppern. Dezent im Hintergrund zarte Note von Mandel, Zitrone und Lavendel. Am Gaumen hat der Wein eine toll ausgewogene Textur. Ist fruchtig und frisch. Bei mittlerem bis vollem Körper bietet der Miraval ein geschmeidig, elegantes Gefühl im Mund. Sein langes und intensives Finale gibt eine leicht salzige Note preis. Die Signatur eines Rosés von unvergleichlicher Eleganz.

    Ideal als Aperitif, zu Fisch und Meeresfrüchten sowie hellem Geflügel.

  • Jolie-Pitt & Perrin
    Route de Jonquière
    84100 Orange
    Frankreich

    • Hollywood Glamour
    • Große Partnerschaft
    • Beste Rosé-Weine

    Château Miraval ist ein Weingut im Herzen der südfranzösischen Provence. Das herrschaftliche Anwesen liegt versteckt in einem privaten Tal unweit des alten Dorfs Correns. Umgeben von Wäldern, Olivenbäumen, Weinbergen und einem kleinen See, erblicken die Augen hier ein bildhübsches Panorama. Im Laufe der Jahrhunderte diente Miraval als Sitz für römische und keltische Machthaber, Klöster und französische Adlige. War Heimat der Orsini-Prinzen von Neapel. 1970 übernahm der bekannte Pianist und Komponist Jacques Loussier das Château und wandelte es in ein Tonstudio um. Unter anderem Pink Floyd und Sting nahmen hier ihre großen Hits auf. 2009 dann ein Urknall in der Provence. Die Region und Château Miraval rücken in den Fokus der Weltöffentlichkeit.

    Hollywood à la Provence

    Das Hollywood-Traumpaar Brad Pitt und Angelina Jolie kauft Miraval für schlappe 60 Millionen Dollar. Von nun an fügt sich auf dem Château zusammen, was zusammen gehört. Bis auf Brad und Angelina. Die heiraten hier feierlich im Jahr 2014. 2016 folgt die Scheidung. Aber das ist eine andere Geschichte. Heute ist Miraval bekannt für seine eleganten Roséweine, die in Zusammenarbeit mit der bekannten Familie Perrin entstehen. Eine Winzerdynastie aus dem südlichen Rhône-Tal, die für ihre großen Weine schon mehrfach 100/100 Punkte von Robert Parker Wine Advocate bekam. 2012 produzieren sie auf dem Château die ersten Weine mit dem Label Miraval. Und auch hier lässt der Erfolg nicht lange auf sich warten. Auf Anhieb wählt das kritische Fachmagazin Wine Spectator den Premieren-Jahrgang Miraval Rosé Côtes de Provence 2012 unter die hundert besten Weine des Jahres 2013.

    Wer glaubt, dass es sich bei den Weinen von Miraval um überbewertete Promi-Tröpfchen handelt, liegt falsch. Josh Raynolds vom Weinportal Vinous verteidigt den Miraval Rosé gegen derartige Kritik und bringt es auf den Punkt: "Legen Sie die Celebrity-Aura dieses Weines beiseite und bewerten Sie ihn für das, was er ist: ein herausragender, klassisch konstruierter, provenzalischer Rosé, der nichts dafür kann, dass er von der hoch angesehenen Familie Perrin vom Château de Beaucastel in ambitionierter und ernsthafter Zusammenarbeit mit den Gutseigentümern Angelina Jolie und Brad Pitt gemacht wird."

    Neues Traumpaar – Pitt und Perrin

    Es darf aber auch Erwähnung finden, dass Brad Pitt dieses Projekt sehr am Herzen liegt und er viel Geld investiert. Da liegt schon ein gewisser Stolz in der Luft, wenn er mit Jaques Perrin durch die 500 Hektar Weinberge rund um das Château wandert und der Presse im Schlepptau ein Interview gibt. Dann erzählen die beiden von dem idealen Terroir auf Château Miraval. Das Terroir ist alles: der Boden, das Klima und die Geschichte des Landes – die Essenz des Weins. Auf einer Höhe von 300 Metern genießen die Reben warme, sonnige Tage und kühle Nächte. Das verleiht den Weinen ihre Frische und Balance. Die natürlichen Ton- und Kreideböden sorgen für einen ausgewogenen Wasserhaushalt, was zu einer gesunden Reifung der Trauben beiträgt. Künstliche Düngemittel sind für Pitt und Perrin ein Tabu. Sie bewirtschaften die Weinberge im Einklang mit der Natur.

    Lag es nun an Brangelina und dem Glamour den sie in die Welt der Roséweine brachten? Oder taten sie einfach zur richtigen Zeit die richtige Investition? Sicher ist, seit den 2010er Jahren erlebt der Weintyp einen regerechten Boom. Mit ihrer Klasse haben die Weine von Miraval auf jeden Fall großen Anteil daran.


  • Robert Parker Wine Advocate

    90 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    "Bottled just a few weeks before my visit, Miraval's 2018 Cotes de Provence Rose was in fine form. A blend of 50% Grenache, 30% Cinsault, 10% Syrah and 10% Rolle, it boasts floral and melon aromas, while on the palate, it's medium-bodied, plump and fleshy, with a zesty, tangerine-tinged finish."

    "Nur wenige Wochen vor meinem Besuch abgefüllt, war Miravals Cotes de Provence Rose 2018 in guter Form. Es ist eine Cuvée aus 50% Grenache, 30% Cinsault, 10% Syrah sowie 10% Rolle und verfügt über florale und melonige Aromen. Am Gaumen ist er mittelkräftig, füllig, hat Biss, mit einem würzigen, mandarinenbetonten Finale."

    James Suckling

    91 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    „Earl grey tea, dried citrus and spices. Medium body, tangy acidity and a bright and oily finish. Better last year but holding on nicely. Drink now.“

    Vinous

    92 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    „Pale brilliant orange. Bright and sharply focused on the mineral-driven nose, displaying intense citrus pith, strawberry, pomegranate and floral qualities. Taut and sharply delineated on the palate, offering an array of fresh red berry and citrus fruit flavors that turn spicier on the back half. Shows outstanding clarity and mineral cut on the persistent finish, which leaves a suave candied lavender note behind. “

    Decanter

    92 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2016)

    „The fate of this celebrity-owned vineyard which currently belongs to Brad Pitt and Angelina Jolie may be uncertain, but there’s no doubt about the quality of this fresh, elegant, wild strawberry scented rosé. Drink with: lobster, sea bass.“

    Wine Enthusiast

    91 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    „Still owned jointly by Brad Pitt and Angelina Jolie, this beautiful estate has produced a rich, full wine. Made for the owners by the Perrin family of Château de Beaucastel in the Rhône Valley, this wine exhibits great sophistication, with rich caramel and strawberry fruit and spice. Drink now.“

    Jeb Dunnuck

    91 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    „The 2017 Miraval Côtes De Provence Rosé is gorgeous. Peach, citrus, and raspberry notes all leap from the glass and it's juicy, vibrant, and crisp on the palate. This is terrific, and I suspect the finest vintage to date for this cuvée.“

    Falstaff

    91 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    „Helles Lachsrosa, Silber-Pinkreflexe. Intensive Kräuterwürze unterlegt zarte Cassisnoten, etwas dunkle Mineralität, Melisse, feine florale Noten. Saftig, elegant, eingebundene Säurestruktur, rote Beerenfrucht im Abgang, mineralisch im Nachhall, bleibt gut haften, facettenreicher Speisenbegleiter.“

    Weitere Fachpressebewertungen Jahrgang 2017
    Meininger Weinwirtschaft "Die 100 Weine des Jahres 2018" 1. Platz Roséwein
    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015
    1. Platz - Bester Rosé des Jahres 2016 Weinwirtschaft
    95/100 Punkte Silkes Weinmesse 2016 Über 1.000 Messebesucher wählten ihre Lieblingsweine
    Auszeichnungen für Weingut und Winzer
    14. Meininger Awards - "Weinfamilie des Jahres 2018"

  • Kundenbewertungen (1)

    Das halten unsere Kunden von diesem Wein

    Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

    4 von 5 Sternen
    5 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    1 Sterne
    0

    Fein, vielleicht sogar zu fein

    Von Anonym am 18.06.2020 Verifizierter Kauf

    Für Liebhaber sanfter Geschmäcker auf jeden Fall ein feiner Wein; für mich persönlich etwas zu laff.

    19 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Miraval Rosé Côtes de Provence 2019

16,90 *
22,53 € / l
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006