Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Jedes Jahr kürt die bedeutende Fachzeitschrift Weinwirtschaft die wichtigsten Weine des Jahres. Bewertungskriterium Nummer 1 ist vor allem die Qualität. Direkt zweimal in Folge konnte sich der Bouvet-Ladubay Crémant de Loire Brut Excellence durchsetzen und holte sowohl 2016 als auch 2017 die Auszeichnung "Bester Crémant des Jahres". Der stellvertretende Chefredakteur, Sascha Speicher, äußert sich wie folgt: „Klare Verhältnisse herrschen in der Kategorie Crémant. Bouvet-Ladubay hat bei konstant guter Produktqualität ein so erstklassiges Distributionsnetz in Deutschland aufgebaut, dass nur schwer am Thron zu rütteln ist...“ (Weinwirtschaft 1/2017)
  • Besonderheiten

    Bouvet-Labubay ist schlichtweg der Inbegriff für exzellenten Schaumwein von der Loire, denn kein anderer Erzeuger wird häufiger in einem Atemzug mit großen Schaumweinhäusern erwähnt. Das Weingut hatte seinen Ursprung Mitte des 19. Jahrhunderts in den Tuffsteinkellergewölben der Abtei von St. Florent. Im Alter von 23 Jahren erwarb Étienne Bouvet 1851 hier einen Keller von 8 km Länge in Saint-Hilaire-Saint-Florent und gründete die "Maison" Bouvet Ladubay, in der sich sein Name mit dem seiner Frau Celestine Ladubay verbindet.  Auf dem Gipfel seines Ruhmes bekommt Étienne Bouvet 1873 einen anonymen Brief, der nur ein von den Mönchen von Saint-Florent gezeichnetes Wappen  auf einem Blatt enthält. Das war die Geburtsstunde des eigenen Wappens: die beiden Silberlöwen verkörpern den Mut, die Kraft, die Aufrichtigkeit, das Symbol des Hüters des Ogmius.

    Im Alter von 80 Jahren stirbt Etienne Bouvet in seinem Schloss von Saint-Hilaire am 26. April 1908. Leider gibt es keinen direkten Nachkommen, um das Genie von Etienne Bouvet weiterleben zu lassen, und die Erben werden das exzellente Niveau des Hauses nicht aufrechterhalten können. Vom ersten Weltkrieg und der Wirtschaftskrise von 1929 geschwächt, wird "das Bouvet Imperium" 1932 auf einer Auktion zerstückelt und verkauft. Die Produktionsanlage wird Justin-Marcel Monmousseau zugesprochen, unter dessen Leitung das Haus zu alter Stabilität und Qualität zurückfindet.

    1974 verständigen sich Claude Taittinger und Justin-Marcels Enkel Patrice Monmousseau auf eine Verkaufsvereinbarung an die Taittinger-Gruppe, die es ermöglichen wird, neue Horizonte zu eröffnen. Gestärkt durch das Vertrauen von Claude Taittinger erhält Patrice Monmousseau eine totale Handlungsfreiheit in der Leitung des Hauses und Bouvet-Ladubay behält bis heute seinen Familiengeist. Nach einer zwischenzeitlichen Übernahme durch die indische Bier- und Spirituosengruppe UB, konnte Patrice das Traditionshaus Ende 2015 gemeinsam mit seiner Tochter Juliette wieder übernehmen und kann nun fortan endlich dessen Geschicke, wie einst sein Großvater, selbst bestimmen.

    Neben der Kellerei beherbergt Bouvet-Labubay auf beinahe 800 m² ein modernes Kunstzentrum für zeitgenössische Kunst, in dem schon zahlreiche namhafte Künstler ausgestellt haben. Als langjähriger Freund des Hauses gilt der weltbekannte Schauspieler Gérard Depardieu, der auch für eine Cuvée Pate stand und die erlesenen Crémants des Hauses Bouvet-Labubay zu schätzen weiß.

  • Verkostungsnotiz
    Der Bouvet-Ladubay Crémant de Loire Brut Excellence erscheint im Glas in einer blassgelben Farbe mit strohgoldenen Reflexen und einer feinen Perlage. Das Bukett der Cuvée aus Chenin Blanc-und Chardonnay-Reben aus besten Lagen ist blumig mit einer fruchtigen Note, die an Trockenfrüchte erinnert. Am Gaumen ist der Wein ausdrucksstark, gut balanciert und wunderschön fruchtig mit viel Finesse. Im Finale mit einer leicht rauchigen Nuance und einem langlebigen Perlenspiel. Der Bouvet-Ladubay Crémant passt als Aperitif oder als Begleiter eines gesamten Menüs.
  • Fachpresse

    1. Platz Weinwirtschaft "Bester Cremant des Jahres" (2016 + 2017)

    92/100 Punkte Wine Doctor by Chris Kissack: This appellation has stricter regulations than those for Saumur, in terms of mode of harvest, yield and minimum time sur lattes, the fruit can be brought in from a much wider area, not just Saumur but from vineyards across Anjou and Touraine, and Chardonnay can play a much bigger role here. In this case this is a blend of Chenin Blanc and Chardonnay. A very pale straw hue in the glass, showing a little more depth of colour than the straight Saumur, with a plentiful bead. The aromatics are very restrained at first, revealing quite pure notes of citrus fruits and yellow peach with a little time in the glass. This is followed by an equally elegant palate, combining soft crushed chalk minerality with luxuriant kumquat and tangerine fruit, laced with wonderful peach leaf and orange pith bitterness, with a long pithy finish. This is very fine. (Juli 2018)

    91/100 Punkte falstaff: Duftig-frisches Bukett mit Noten von Birne, Quitte sowie Weißer Johannisbeere und Holunderblüte. Am Gaumen feine Perlage, cremig und balanciert. Besticht durch eine tänzerische zitrusartige Säure, leichte Süße und dezente Brioche-Noten. (August 2019)

    90/100 Punkte Wine Enthusiast:
    With a high proportion of Chardonnay, this is a ripe, full-bodied and lightly toasty wine. It's rich in the mouth and rounded with the crisp green acidity playing a good supporting role. This bottle shows some maturity, giving a complex aftertaste. (01/2015)

    GOLD Gilbert & Gaillard

    GOLD Concours National des Crémants

    GOLD Concours des Vins du Val de Loire

    Markus del Monego (Sommelierweltmeister):
    „Das Haus Bouvet-Ladubay ist für mich ein ganz exemplarisches Haus an der Loire. Dieses hat verstanden, dass Alternativen zu Champagner zunehmend gefragt sind. Hier macht man sehr, sehr gute Produkte nach der Champenoise-Methode, aber im Loire-Stil. Sie haben immer noch dieses etwas Frischere und Fruchtigere, sind aber nicht ganz so hefebetont wie im Champagner, was diese Produkte sehr angenehm macht. Hinzu kommt, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet ist.“

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten