Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

Champagne - 59 Weine zur Auswahl

 

Champagne


Champagne – Frankreichs prickelnde Seite

 

•    Bestockte Rebfläche:

ca. 34.000 Hektar

•    Weinproduktion pro Jahr:

ca. 2,5 Millionen Hektoliter

•    Wichtige rote Rebsorten:

Pinot Noir, Pinot Meunier

•    Wichtige weiße Rebsorten:

Chardonnay

•    Bekannte Weingüter:

Taittinger, Louis Roederer, Moët & Chandon, Gosset, Dom Perignon,


Der Champagner gilt als König der Schaumweine. Sein lebendiges Prickeln, sein vollmundiger Charakter und die typische Eleganz und Feinheit sind seit Jahren Aushängeschild der gleichnamigen Region. Etwa 150 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Paris gedeihen in der Champagne die drei Hauptrebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay. Dass die Region trotz ihrer Lage und des eher kühlen Klimas perfekt geeignet für den Weinbau ist, erschließt sich erst auf den zweiten Blick. So sorgt die angenehme Kühle für eine verlängerte Reifezeit, während der kreidehaltige Boden einen natürlichen Drainage-Effekt erzeugt. Im Schutz der dichten Wälder haben die Reben hier noch Zeit, sich unbeeinflusst von den herben Winden des Atlantiks zu entwickeln.

Die Stadt Reims, die Flüsse Marne und Seine und auch Aube prägen das landschaftliche Bild der Champagne. Auf der „Route Touristique du Champagne“ erleben Reisende den Zauber der Region auf rund fünfhundert Kilometern hautnah. Die sanft geschwungenen Hügel, gespickt mit malerischen Schlössern und Kirchen, erlauben weite Ausblicke über das Land und seine Weinberge. Hinter den Mauern der großen Weingüter geschieht im Verborgenen, was die Champagne so besonders macht: Hier arbeiten erfahrene Kellermeister an der perfekten Assemblage ihres Champagners, für die es nicht selten mehr als dreißig Weine braucht. Heller Champagner aus weißen Trauben, aber auch die „Blanc de Noirs“ mit roten Trauben als Grundlage sind bis weit über die Grenzen der Region hinaus beliebt.

Keinesfalls ist die Champagne eine Region für den schnellen und oberflächlichen Genuss. Hier nehmen sich Gastwirte und Besucher Zeit für die geschmackvolle Seite des Lebens. In den rustikalen Fachwerkhäusern, die hier überall zu finden sind, warten in gemütlicher Atmosphäre kulinarische Lichtblicke auf den Gast. Rohschinken, würzige Käsesorten, Wildragouts und frischer Fisch dominieren die regionale Küche. Stilecht zum Champagner reichen die Köche der Region rosafarbenen Biskuit, der mit seinen süßen Noten den perfekten Kontrast zur frischen Lebendigkeit des Schaumweines bildet.

Filter

Weinart
Rebsorte
Jahrgang
Sonderformat
Geschmack
Preisklasse
An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten