Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

Gratis Weinbox ab 150€ Bestellwert

Doppelmagnum (3,0 L) Muga Prado Enea Gran Reserva 2010

Auf den Merkzettel
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz

    Weinbeschreibung

    Der Muga Prado Enea Gran Reserva ist ein klassischer Grande für höchste Ansprüche, der nur in besonders guten Jahren vinifiziert wird. Aufgrund der Höhenlage, in der die Trauben langsamer reifen, gehören sie zusammen mit denen für der Torre Muga während der Ernteperiode stets zu letzten, die in der Kellerei eintreffen. Hier werden sie sorgfältig von Hand selektiert und nur die besten werden sich im Prado Enea wiederfinden. Dieser reift zunächst zwölf Monate in Fässern aus amerikanischer Eiche, anschließend mindestens 36 Monate in Barriques aus hauptsächlich französischer Eiche, gefolgt von weiteren 36 Monaten auf der Flasche. Es entsteht ein traditioneller Wein alter Schule, eine Spezies, die beinahe dem modernen Massengeschmack zum Opfer gefallen wäre. Eine lebende Legende und einer der ganz wesentlichen Mitbegründer des weltweiten Ruhmes großer Rioja-Weine.

    Verkostungsnotiz

    In dunklem Kirschrot mit granatfarbenem Saum zeigt sich der Muga Prado Enea Gran Reserva im Glas. Dem entströmt ein vielschichtiges Bouquet, es ist zart und frisch in der Nase, mit einem ersten Eindruck von beerigen Früchten wie Brombeeren, würzigen Noten wie Zimt und einem Hauch von gerösteten Nuancen aus dem Fass, die an Zedernholz, Vanilleschoten und Herbstlaub erinnern. Nach der langen Reifezeit weiß man die gute Arbeit des Holzes und seine ausgewogene Harmonie mit der Frucht zu schätzen. Am Gaumen ist der Wein frisch und lang, mit sehr ausgewogenem Süße-Säure-Spiel und feinkörnigen Tanninen, auf eine köstliche, elegante Weise poliert. Ein offenherziger Wein mit großem Lagerpotential.

  • Steckbrief
    Weinart:
    Rotwein
    Land:
    Spanien
    Anbaugebiet:
    Rioja
    Weingut:
    Bodegas Muga
    Rebsorte:
    Tempranillo, Garnacha, Mazuelo, Graciano
    Jahrgang:
    2010
    Appellation:
    Rioja DOCa
    Geschmack:
    trocken
    Trinkempfehlung:
    Bis mindestens 20 Jahre nach der Lese
    Ausbau:
    48 Monate Fass + Barrique
    Dekantierzeit:
    2-3 Stunden
    Serviertemperatur:
    16-18 °C
    Alkoholgehalt:
    14 % vol
    Inhalt:
    3l
    Verschlussart:
    Korken
    Artikelnummer:
    SP17876
    Allergene:
    enthält Sulfite
  • Konsequente Traubenselektion, die alkoholische Gärung in neuen französischen Barriques und die dreimonatige Lagerung auf der Feinhefe sind das Geheimnis seiner herausragenden Qualität.

    Mit Nachdruck behauptet der Klassiker unter den Rioja-Flaggschiffen immer mehr die unbestrittene Spitzenposition im Gebiet Rioja. Die weltweite Nachfrage nach Muga-Weinen nimmt stetig zu und nicht selten muß das Weingut bereits vorzeitig Ausverkauf melden. Die Spitzenposition als eines der renommiertesten Aushängeschilder ganz Spaniens verteidigt Muga mit größtmöglichem Engagement und kompromisslosem Willen zur absoluten Qualität. 


    Anschrift:

    Bodegas Muga S.L.
    Barrio de la Estacion Apartado de C
    E-26200 Haro (Rioja)
    Spanien

  • ROBERT PARKER WINE ADVOCATE 97 / 100 Punkte

    Robert Parker Wine Advocate-Bewertung Jahrgang 2010:

    2010 Muga • Prado Enea Gran Reserva

    235, The Wine Advocate, 28th Feb 2018
    Rating: 97
    Release Price: $75
    Drink Date: 2018 - 2040

    I was really looking forward to the 2010 Prado Enea Gran Reserva, as I've seen a very good improvement in this cuvée in the last few vintages, and 2010 is one of the more-balanced vintages of recent times. This is the most classical among the wines in the portfolio, the one with the longer élevage, a little bit like the wines from yesteryear but with today's knowledge about vineyards and vinification/élevage. This has settled to a blend of approximately 70% Tempranillo, 20% Garnacha and the remaining 10% between Mazuelo and Graciano, from the cooler, higher-altitude vineyards, which means they only bottle it every two or three years. In recent years, 2007 and 2008 were not bottled. It ferments in small oak vats built by their own tonneliers, and they like to delay malolactic until the spring by opening the windows so the cold from outside comes into the winery. For the aging, each variety goes into separate barrels racked from newer to older barrels to complete some 36 months or three years. It has very healthy and balanced parameters, and that's what the wine feels like. It's still young. It's never a dark wine, more of a ruby or bright color, and it has a nose of youth, subtle and elegant. But the quality shows in the unbelievable elegance and harmony on the palate, where the tannins are very fine, the flavors are subtle but deep and the length is just phenomenal. This is only medium-bodied, with perfect ripeness and integrated acidity. This should have a very long life in bottle, especially as I had the chance to check the evolution of the 2004 next to this. 90,000 bottles were produced from 2010. The following vintages will be 2011, 2014 (a small bottling) and 2015.

    Responsibility for whites and rosés has been transferred to Isaac Muga, while his brother Jorge makes all the reds. I tasted all the available whites and rosés to see what's going on. There is a new top of the range rosé, Flor de Muga, and they are also working to create a new white with mostly Viura, Garnacha Blanca and Maturana Blanca, aiming perhaps for the 2018 harvest. We had a long and relaxed tasting, and they reached for some older vintages when we were discussing vintage similarities, so I can offer you some opinions about the evolution of some past wines.

    One common worry in the region (and in a good part of Spain) was the loss of production in the 2017 harvest. When talking about this with the Muga family, they told me they lost some 60% of their grapes with the frost of 2017. Talking about the reds, the Prado Enea from 2010 could very well be one of the finest vintages of their classical, long-aging bottling. The Graciano-centric Aro is making a comeback with the 2015; it hadn't been produced since 2010. Two to buy and bury in the cellar...

    Wine Spectator 93 / 100 Punkte
    James Suckling 99 / 100 Punkte
    Weinwisser 19 / 20 Punkte
    Guia Penin 94 / 100 Punkte
    Guia Proensa 92 / 100 Punkte
    Guia Gourmets 96 / 100 Punkte

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2010:

    99/100 Punkte James Suckling: The wonderfully silky texture with an added juiciness is what makes this wine so very special. The flawless and seamless nature to the wine is so impressive that it takes you breath away. Plenty of beautiful fruit but what mouthfeel. Drink now and forever.

    98/100 Punkte Tim Atkin: Only made in the best vintages - and they don’t get any better than 2010 - this is a brooding, ageworthy blend of mostly Tempranillo with 20% Garnacha and 10% Mazuelo. Rich, dark and complex with stylish tannins and scented oak, it’s every bit as impressive as the 2009. One of the great Prado Eneas, this will age beautifully. 2025-40

    19/20 Punkte Weinwisser: Zusammen mit Torre Muga immer die am spätesten geernteten Trauben der Bodega. Wächst auf kalkigem Lehm und Alluvialboden, in 10.000 kg-Holztanks vergoren ohne Temperaturkontrolle, Naturhefen, 12 Monate in 16.000-Liter-Holztanks, 36 Monate in Eichenbarriques und 36 Monate Flaschenlager. Flirrendes Aroma, das helle Fruchtaromen und Würze auf zarte Art verbindet, grosse Eleganz von Beginn an, feinste Frische und Länge. Strukturiert sich nach einer Weile an der Luft, bleibt bei dunklen Aromen, integriert die Tannine besser und wird lang, grossartiger, leicht modernisierter Klassiker aus einem der besten Jahrgänge der letzten 20 Jahre, kann noch jahrelang lagern und wird noch einige Jahre lang besser.

    96/100 Punkte Guía de Vinos Gourmets

    94/100 Punkte Guía Peñin

    94/100 Punkte Weinwelt:
    klassischer Stil, noch verhalten, jugendliche Eleganz, Zimt, Zedernholz, Brombeeren; sehr vitale Säure, reifes, aber festes Tannin

    93/100 Punkte Wine Spectator: Plump and lively, this delivers plum, tobacco, licorice and candied orange flavors, with firm tannins and balsamic acidity supplying structure. In the traditional style. Drink now through 2021.

    92/100 Punkte Guía Proensa

    Best Red in Show 2018 Foods & Wines from Spain

  • Kundenbewertungen (0) ‐  Hier anmelden
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006