Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    "Hoch verheißungsvoll" schrieb Robert Parker wine advocate. Mit dem Windvogt aus Weißburgunder & Chardonnay ist Roman Niewodniczansky ein wahrer Coup gelungen, eine besonders cremige und elegante Stilistik vinifiziert aus Trauben der speziellen Edel-Parzelle Windvogt in der Lage Wawerner Ritterpfad, dem moderaten Barriqueeinsatz teils mit Eichenholz aus dem firmeneigenen Eifeler Wald und dem feinen Händchen des Meisters. Der nur in hochreifenJahren erzeugte Windvogt verträgt einige Jahre der Flaschenreife bis zum Hochgenuss.

     

  • Besonderheiten

    Den Steillagen der Van Volxem-Gutsweine mit ihren facettenreichen Einflüssen auf den Wein gilt eine besondere Aufmerksamkeit. Boden, Exposition, Wasserführung und Bewirtschaftungstraditionen prägen die Individualität eines Weines mit Persönlichkeit und Entwicklungspotential. Trinkfreude pur, schon jung herrlich zugänglich und mit einem ausgezeichneten Preis-Genuss-Verhältnis, wie die Presse immer wieder bekundet.

    Der Windvogt ist eine alte Parzellenbezeichnung in der Lage Wawerner Ritterpfad. Beim "Windvogt" handelt es sich um Parzellen, die bereits in den 1860er Jahren von preußischen Steuerschätzern mit der Bewertung 8 von 8 in die Gruppe der wenigen, höchst bewerteten (Grand Cru)-Weinbergslagen aufgenommen wurden. Anders als alle anderen Saarlagen verfügt der am äußersten westlichen Rand der Weinberge der Saar gelegene Windvogt nicht nur über Schiefer, sondern auch über ein Gemisch aus Sanden und Kalken, da hier das Rheinische Schiefergebirge in das Luxemburger Becken (Kalk) übergeht. Daher hat Van Volxem in den hiesigen Steillagen auch ausschließlich weiße Burgundersorten angepflanzt.

    Die Reben des - nur in hochreifen Jahren erzeugten - Weißburgunders Windvogt  sind zwar noch recht jung, aber von exzellenter genetischer Qualität, da hier ausschließlich alte Burgunderklone gepflanzt wurden. Als einziger Wein auf Van Volxem wird der Windvogt in kleinen neuen Barriques ausgebaut, was zu den für Eichenholz typischen Vanillenoten führt. Das Holz dieser Fässer stammt sowohl von der berühmten französischen Tonnellerie Taransaud wie auch von dem renommierten österreichischen Küfer Franz Stockinger, der die Fässer aus dem Eichenholz von Van Volxem gehörenden Eifeler Wälder erzeugt hat. Der natürlich konsequent durchgegorene, trockene Windvogt bedarf einiger Jahre der Flaschenreife.

  • Verkostungsnotiz

    Der 2017er Van Volxem Windvogt präsentiert sich in einem mittleren Goldgelb. Die Cuvée duftet intensiv und verheißungsvoll mit Anklängen reifer Gelbfrucht (Weinbergspfirsich, Birne),  vollreifen tropischen Noten (Ananas), dezent buttrigen Noten und Nuancen aus dem Barriqueausbau: Vanille, Röstnoten und auch etwas Karamell. Bereits mit viel Schmelz an den Lippen trifft er auf den Gaumen mit viel Cremigkeit, Eleganz (durch die feine Säurestruktur) und mit einer genialen Kombination aus Frucht und dem sanftem Kuss von Eichenholz. Der Windvogt ist frisch und bleibt mit einer Röstnotenkomponente länger in Erinnerung. Große Klasse.

  • Fachpresse Parker

    2016 Weingut van Volxem • Windvogt

    robertparker.com #236, Feb 2018
    Rating: 94 points
    Drink: 2023-2036

    Fermented and aged in small barrels and 500-liter tonneaux for roughly nine months, the 2016 Windvogt offers a deep, fine and refreshingly mineral but also rich, yeasty and slightly toasty-scented bouquet that indicates a noble and elegant Pinot Blanc. Full-bodied, intense and rich but fine and crystalline on the palate, with an elegant structure and delicate acidity, this is a very promising Pinot Blanc with lingering minerals and a long, juicy finish. Lovely salinity and purity in the aftertaste. Highly promising. Tasted March 2018.

     

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Weingut:

    Falstaff Weintrophy 2012 - Winzer des Jahres
    Eichelmann Weinführer 2018: 4/5 Sterne = Hervorragender Erzeuger
    Gault & Millau 2018 - 4 Trauben Deutsche Spitze

    Neue Züricher Zeitung 11/2016: "Van Volxem verfolgt eine glasklare Philosophie: Der Einstiegswein müsse perfekt sein, denn an der Basis messe sich die Qualität aller Gewächse des Erzeugers. Fürwahr: Fast nirgends gibte es so elegante, frische, leichtfüssige Meisterwerke zu fairen Preisen wie bei Van Volxem."

    Der Weinguide Gault Millau kürte Roman Niewodniczanski vom Weingut Van Volxem zur "Entdeckung des Jahres 2002"

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten