Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Ein großer Burgunder vom Schiefer der Saar? Die Tradition, erstes Weißburgunder-Weingut an der Saar zu sein, führt Van Volxem fort und schafft mit seiner Stilistik eines im Alkohol moderaten, perfekten Essensbegleiters eine ganz neue Interpretation dieser klassischen Rebsorte. Immer wieder versetzt es einen in Erstaunen, was passiert, wenn alte Burgunderreben und perfekte klimatische Verhältnisse auf exzellente Schiefersteillagen treffen. Winzig kleine Erträge goldfarbener Burgunder-Beeren lassen einen vollmundig seidigen Wein entstehen, der am Gaumen ein Meer von Aromen reifer exotischer Früchte, Frühlingsblüten und feinster Edelholznoten entfaltet. Mit seiner moderaten Säure ein toller Begleiter nicht nur zur provenzalischen Küche.
  • Besonderheiten

    Dort, wo die Saar noch in ihrer natürlichen Form fließen darf und der Mensch mit Tieren und Pflanzen in der steilen Weinberglandschaft respektvollen Umgang pflegt, liegt Wiltingen. Über vier Generationen hinweg arbeitete die Familie van Volxem hier in den Weinbergen und Kellern ihres Gutes. Mit der Übernahme des Unternehmens durch Roman Niewodniczanski im Jahre 2000 sollte sich der Kurs des geschichtsträchtigen Gutes noch einmal verändern. Die lange Familiengeschichte bleibt trotz aller Neuerungen und Expansionen unvergessen, sodass Respekt vor der Vergangenheit im Weingut van Volxem auch heute noch eine entscheidende Rolle spielt.

    Das Gut selbst bezeichnet sich als klassische Manufaktur. Zu sehen ist dies schon bei der Arbeit im Weinberg selbst, denn die exzellenten Steillagen können nur in mühevoller Handarbeit bewirtschaftet werden. Die Natürlichkeit des Weines wird im Weingut van Volxem geachtet und unterstützt. Industriehefen und künstliche Zusätze sind hier nicht zu finden. Den steilen Bergen der Region ringt das Weingut van Volxem perfekte Trauben ab, ohne ihnen zu schaden. Auch der Erhalt der natürlichen Umgebung, biologisch und kulturell, steht im Zentrum aller Bemühungen. So verleiht die Jahrtausende alte Tradition des Saarweines dem Glanz des neuen Gutes einen unverkennbaren Schimmer.

    Jeden Mitarbeiter bei van Volxem treibt der Wunsch nach Natürlichkeit und Individualität an. Dabei vertraut das Unternehmen auf althergebrachtes Wissen, den Zauber neuer Einflüsse und die Geduld, Genüsse langsam entstehen zu lassen. Diese Philosophie, so hofft auch Gutsdirektor Dominik Völk, wird van Volxem in der Zukunft zu einer internationalen Größe des Weißweingenusses machen.

    Der Genießer findet im Sortiment das Gutes vorrangig trocken ausgebaute Weißweine mit einem dichten und strukturierten Charakter. Reife Säure und die angenehme Balance des Alkoholgehaltes machen die Weine des Hauses zu unterhaltsamen, aber niemals aufdringlichen Begleitern. Der Charme der Spitzenlagen bleibt dabei nicht verborgen. Kein Wunder, dass der „Gault Millau“ das Weingut van Volxem schon 2002 als „Entdeckung des Jahres“ bezeichnete. Außerdem freuen durfte sich das Team rund um Roman Niewodniczanski über viereinhalb von fünf erreichbaren Sternen im Eichelmann 2010.

  • Verkostungsnotiz

    Der Van Volxem Weißburgunder von präsentiert sich in einem brillianten, mitteldichten Goldgelb. Sein Duft ist einladend mit einer Aromenpalette aus mineralischen und kräuterwürzigen Nuancen, duftigen Blütenanklängen, reifer exotischer Frucht, etwas kandierten Zitrusnoten und holzwürzigen Komponenten. An den Lippen bereits mit zartem Schmelz gibt sich der Wein am Gaumen frisch mit seiner moderaten Säure, die schön mit der Fruchtsüsse ausbalanciert ist. Die Gaumenmitte ist rund und harmonisch mit einem angenehmen Mix aus Frucht und Mineralität. Insgesamt ein feiner Charakter mit einem langen, frischen Finale.

  • Fachpresse Parker

    Robert Parker Wine Advocate-Bewertung Jahrgang 2016:

    2016 Weingut van Volxem • Weissburgunder
    robertparker.com #236, Feb 2018
    Rating: 90 points
    Drink: 2022-2032

    Fermented in 2,000-liter oak barrels and aged for six months, the 2016 Weissburgunder (AP 15 17) has a clear, pretty intense and aromatic bouquet with fine, flinty crystallinity in the background. Medium to full-bodied, lush and round on the palate, this is a fine, elegant, intensely fruity and juicy Pinot Blanc sourced in the Wiltinger Klosterberg and Wawerner Ritterpfad. It is slightly creamy and not bone dry, and it weigh in at a stunningly moderate 12% alcohol. The finish is quite long and complex, revealing serious structure and mineral expression. Fifty percent of the wine underwent malolactic fermentation.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2017:

    92/100 Punkte James Suckling: Ripe, generous and delicately buttery with enough acidity to carry this. The concentration makes this an impressive pinot blanc for a region with almost no reputation for this grape. Drink now or in 2019 and 2020.

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:

    90/100 Punkte Antonio Galloni


    Fachpressebewertungen Weingut:

    Falstaff Weintrophy 2012 - Winzer des Jahres
    Eichelmann Weinführer 2018: 4/5 Sterne = Hervorragender Erzeuger
    Gault & Millau 2018 - 4 Trauben Deutsche Spitze

    Neue Züricher Zeitung 11/2016: "Van Volxem verfolgt eine glasklare Philosophie: Der Einstiegswein müsse perfekt sein, denn an der Basis messe sich die Qualität aller Gewächse des Erzeugers. Fürwahr: Fast nirgends gibte es so elegante, frische, leichtfüssige Meisterwerke zu fairen Preisen wie bei Van Volxem."

    Der Weinguide Gault Millau kürte Roman Niewodniczanski vom Weingut Van Volxem zur "Entdeckung des Jahres 2002"

     

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten