Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Echtes kulinarisches Naturwunder aus einer der besten Weisswein-Lagen der Welt. Vom "Falstaff-Winzer des Jahres 2012" - Roman Niewodniczanski - stammt dieser mineralisch-fruchtige "Grand-Cru"-Riesling. "Pergentsknopp" ist das Herzstück des berühmten Scharzhofbergs mit wurzelechten, z. T. 100-jährigen Rebstöcken. Der Scharzhofberg ist wahrscheinlich der weltweit berühmteste deutsche Weinberg. In der exzellenten Parzelle Pergentsknopp im steilsten Kernstück stehen hier die ältesten Reben, aus deren goldgelben, kleinbeerigen Trauben grandiose Weine mit unvergleichlich dichter, mineralischer Struktur, einer überwältigenden Aromenvielfalt und cremiger Textur entstehen. Aufgrund der minimalen Erträge leider viel zu wenig.
  • Besonderheiten

    Der Scharzhofberg ist eine rein nach Süden ausgerichtete Schiefersteillage in einem Seitental der Saar, die über extrem hohe Tag-Nachtschwankungen verfügt. Die kleine Scharzhofberg-Parzelle „Pergnetsknopp“ – bis 1971 eine Einzellage – zählt zum Herzstück dieser extremen Steillage mit 100-jährigen Reben und einer besonderen Exposition. Die Parzelle ist vergleichbar mit Le Charlemagne in Corton-Charlemagne! Die Weine sind im Duft eher verhalten und zeigen eine Aromatik nach Kräutern oder auch nach Blüten. Auffallend ist auch eine oft würzige Salzigkeit am Gaumen. Dieser Wein lebt nicht von expressiver Frucht, sondern von der enormen, fast salzig anmutenden Mineralität seines berühmten dunkelblauen Schieferbodens. Die Trauben werden ausschließlich mit der Hand gelesen und der Ertrag liegt deutlich unter 50 hl/ha. Nach einer schonenden Pressung erfolgt der traditionelle Ausbau mit Hilfe von eigenen Hefen in Fuderfässern und Edelstahltanks. Dies verleiht den Weinen einen zarten Schmelz, ohne ihre Rasse und Mineralität zu verlieren. Das Ergebnis sind brillant geschliffene Rieslinge mit deutlichem Bezug zu ihrem Ursprung.

    VDP.GROSSE LAGE zeichnet die hochwertigsten deutschen Weinberge aus. Hier reifen die besten Weine mit komplexem Geschmack, expressivem Lagencharakter und besonderem Reifepotenzial. Die Lagen werden von den VDP Regionalverbänden mit großer Sorgfalt bestimmt und parzellengenau abgegrenzt.



  • Verkostungsnotiz

    Der 2017er Scharzhofberger P(ergentsknopp) als Grosse Lage zeigt  sich in einem strahlenden, mitteldichten Goldgelb mit grünlichen Reflexen. In der Nase präsentiert er ein vielschichtiges Bukett mit Anklängen von Zitrus (auch kandiert), reifer Gelbfrucht (Pfirsich, Mirabelle),  feinste kräuterwürzige Nuancen und mineralische Noten (Schiefer, Feuerstein). Im Glas dann entfaltet das Große Gewächs seine ganze Kraft und verführerische Geschmeidigkeit. Schöne Cremigkeit, Frische und ein gutes Süße-Säure-Spiel sind außergewöhnlich wie auch der denkwürdige kräuterwürzige Nachhall. Ein kleines kulinarisches Naturwunder aus einer der besten Weisswein-Lagen der Welt.


  • Fachpresse Parker

    2016 Weingut van Volxem • Scharzhofberger P Riesling

    robertparker.com #236, Feb 2018
    Rating: 98+ points
    Drink: 2026-2050

    The 2016 Scharzhofberger P Riesling opens with a deep, pure and smoky bouquet with crunchy slate notes and very fine Riesling aromas that still play the second fiddle here. This nose indicates a great terroir wine from the most famous vineyard along the Saar. Lush and elegant but aristocratic, terribly complex and long on the palate, this is a fascinating dry Scharzhofberger from the Pergentsknopp plot. The 2016 is as fine and filigreed as it is intense and complex. The finish, however, is mind blowing, Van Volxem's 2016 Pergentsknopp is the finest dry Scharzhofberger I have ever tasted and one of the finest dry German Rieslings I have tasted from this more than excellent and digestible vintage. What great tension here. This is powerhouse of a Riesling. The combination of purity, tension and complexity is fabulous here. Tasted March 2016.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2016:

    95/100 Punkte James Suckling: More closed and more concentrated that the "regular" Scharzhofberger GG from van Volxem this is an imposing wine that still manages to be delicate. Very clean finish with great mineral freshness. Better from 2018 through 2040.

    18+/20 Punkte Weinwisser: Extrem kühl verwobenes Bouquet, vielschichtig und tief gestaffelt. Am Gaumen präzise mit zarter Reduktionsnote, wirkt eine Spur herber, sehr viel Fokus drin, grüne, herbale Noten, gebündelter Trinkfluss, pikant-würzige Mineralik, aber auch sanfte Noten, wirkt im Moment noch etwas überbordend, die etwas kräftigere Variante des Michelangelo. Dennoch grosser Wein, der vermutlich auch mehr Zeit braucht als sein Pendant aus gleicher Lage. Abwarten.

    96/100 Punkte Meiningers Sommelier Magazin

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:

    96/100 wein.pur 12/16  Trophysieger
    95/100 Punkte James Suckling
    93/100 Punkte Antonio Galloni
    93/100 Punkte Falstaff

    Fachpressebewertungen Weingut:

    Falstaff Weintrophy 2012 - Winzer des Jahres
    Eichelmann Weinführer 2018: 4/5 Sterne = Hervorragender Erzeuger
    Gault & Millau 2018 - 4 Trauben Deutsche Spitze
    Neue Züricher Zeitung 11/2016: "Van Volxem verfolgt eine glasklare Philosophie: Der Einstiegswein müsse perfekt sein, denn an der Basis messe sich die Qualität aller Gewächse des Erzeugers. Fürwahr: Fast nirgends gibte es so elegante, frische, leichtfüssige Meisterwerke zu fairen Preisen wie bei Van Volxem."
    Der Weinguide Gault Millau kürte Roman Niewodniczanski vom Weingut Van Volxem zur "Entdeckung des Jahres 2002"

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten