Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

Spohr Weisser Burgunder Vom Löss trocken 2019

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Weißwein
Land
Deutschland
Anbauregion
Rheinhessen
Weingut
Weingut Spohr
Rebsorte
Weißburgunder
Jahrgang
2019
Appellation
Rheinhessen QbA
Geschmack
trocken
Trinkempfehlung
Bis zu 3 Jahre nach der Lese
Ausbau
auf der Feinhefe
Temperatur
8-10 °C
Speiseempfehlung
Fisch, Grillen, Meeresfrüchte
Alkoholgehalt
12 % vol
Säure
5,3 g/l
Restzucker
7,1  g/l
Vegan
Vegan
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Schraubverschluss
Artikelnummer
DL23331
Allergene
enthält Sulfite
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Frische Frucht
    • Terassenwein
    • Schöne Eleganz

    Das Weingut Spohr verfügt in seinen Parzellen über Lössböden mit guter Wasserspeicherfähigkeit. Davon profitiert der Weißburgunder. Christian Spohr bekommt aromatisches Lesegut mit Potenzial und einem mineralischen Charakter. Dies setzt er gezielt und gekonnt in den Geschmack des Weines um. Er brächte schöne Eleganz in seine Burgunder, war der Kernsatz bei der Verleihung der ersten Traube durch den renommierten Kritiker Gault Millau. Sein trockener Weißer Burgunder Vom Löss überzeugt als frischer Sommerwein an lauen Abenden auf der Terrasse. Er ist angenehm zurückhaltende und kombiniert genial Kraft mit Eleganz.

    Der trockene 2019er Weisser Burgunder Vom Löss trocken zeigt sich in einem mittleren Gelb mit grünlichen Reflexen. Der Wein duftet und schmeckt nach Walnuss, gelbem Apfel, Quitte und Aprikose. Frische Kräuterwürze zusammen mit einer mineralischen Komponente rundet den guten Eindruck ab. Im Mundraum fühlt er sich frisch und fruchtig an. An Balance und Länge gibt es nichts auszusetzen. Der Weißburgunder begleitet ganz vorzüglich gegrillten Fisch, Hühnerfrikassee oder weißem Spargel.

  • Weingut Spohr
    Welschgasse 3
    67550 Worms-Abenheim

    • Traditionsreiche Winzerfamilie
    • Breites Rebsortenprofil
    • Weine aus dem südlichen Rheinhessen

    Schon seit 1738 ist die Familie Spohr im Weinbau tätig. Christian Spohr übernahm kurz nach dem Jahrtausendwechsel einen gewachsenen Betrieb und trat in große Fußspuren. Dass er dieser Aufgabe mehr als gewachsen ist, beweist der rheinhessische Winzer mit jedem Jahrgang.

    Traditioneller Hof, starke Winzerfamilie

    Der Gutshof der Familie liegt in der kleinen Gemeinde Worms-Abenheim. Von hier aus ist es nicht weit bis zum Rhein und in die hügelige Landschaft Rheinhessens. Der Hof selbst ist jedoch nicht der Ort, an dem die Weine der Spohrs entstehen. Hierfür besitzt die Familie einen eigens erbauten Betrieb am Rand der Ortschaft.

    Christian Spohr beendete sein Studium in Geisenheim im Jahre 2000 und stieg direkt hiernach in das Weingut seiner Eltern ein. Gemeinsam mit seiner Frau Anne-Eifel Spohr zeigt er sich heute verantwortlich für die Weine des Hauses. Spohr selbst kümmert sich um den gesamten Prozess zwischen Ausbau und Flasche. Auch die Eltern bleiben im Gut aktiv. Rita Spohr betreut die Kundschaft und organisiert das Büro. Heinz Spohr verantwortet die Logistik und sorgt dafür, dass alle Flaschen das richtige Etikett erhalten. Zusätzlich bleibt Heinz Spohr zuständig für die Sekte und Perlweine des Hauses.

    Das Erfolgsrezept der Familie ist hingebungsvolle und leidenschaftliche Arbeit. Über die Jahre hinweg entwickelten sich die Winzer zu erfahrenen Experten für Rheinhessen, sein Terroir und die kultivierten Rebsorten. Nie aus den Augen verloren die Spohrs dabei den Respekt vor der Natur. 2013 erhielten sie die erste Traube des renommierten GaultMillau. Das Weingut Spohr ist Mitglied der Initiative „message in a bottle“. Hierbei handelt es sich um einen Verbund junger rheinhessischer Winzer, der dem Credo „Spitzenqualität im Glas und Spaß am Wein“ folgt. Das Gute des traditionellen Weinbaus verknüpfen Mitglieder der Initiative mit modernen und innovativen Methoden.

    Arbeit im Weinberg: Manchmal braucht es auch den Wettergott

    Die Familie Spohr bewirtschaftet rund 26 Hektar Rebfläche. Die Weinlagen des Hauses befinden sich nicht nur in Abenheim, sondern auch in Bechtheim und Worms selbst. Rebstöcke schlagen ihre Wurzeln hier in lössreichen, kalkhaltigen Boden und versorgen ihre Trauben mit wertvollen Nährstoffen.

    Die Familie Spohr folgt im Weinberg einer naturnahen und schonenden Philosophie. Viele Aufgaben erledigen die Winzer von Hand. Beikräuter und Pflanzen zwischen den Rebzeilen reichern den Boden mit Nährstoffen an. Hinzu kommt eine besondere Zutat, denn die gutseigenen Pferde Lakritz und Mira liefern besten Mist. Diesen bringen die Spohrs als natürlichen Dünger aus.

    Die Erträge ihrer Reben beeinflussen die Winzer mit dem passenden Rebschnitt. In einer der wärmsten sowie trockensten Weinbauregionen Deutschlands fördern sie auf diese Weise hochwertiges Lesegut, das den Charakter des Terroirs und der Rebsorten im späteren Wein spiegelt.

    Die Weine des Hauses: Großes Portfolio

    Die Familie Spohr baut eine reiche Vielfalt weißer und roter Rebsorten an. Zu finden sind im Bereich der Weißweine klassische Reben wie

    • Riesling,
    • Chardonnay,
    • Scheurebe
    • und Morio-Muskat.

    Bei den Rotweinen bilden

    • Cabernet Sauvignon,
    • Spätburgunder,
    • Lemberger,
    • Merlot,
    • Schwarzriesling
    • und Trollinger

    einen Teil des Portfolios. Insgesamt bestehen etwa vierzig Prozent des gesamten Bestandes aus Rotweinreben und sechzig Prozent aus weißen Rebsorten. Dies ermöglicht es der Familie, ein ausgewogenes Sortiment anzubieten.

    Im Keller trägt Christian Spohr Sorge für einen sorgfältigen und schonenden Prozess. Für jeden Wein und jeden Jahrgang entscheidet der Winzer, wie sich Weg zwischen Traube und Flasche gestaltet. Ob Edelstahl oder Holz, langer oder kurzer Ausbau: Die Gutsweine des Hauses eignen sich auch für vegan lebende Menschen, denn Christian Spohr klärt ohne tierische Substanzen.


  • selection

    3 / 5 Sterne (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    selection

    Silber

    Gault & Millau: „Christian Spohr bringt schöne Eleganz in seine Burgunder.“

  • Kundenbewertungen (2)

    Das halten unsere Kunden von diesem Wein

    Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

    2.5 von 5 Sternen
    5 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    2 Sterne
    0

    Fein gemacht

    Von Anonym am 04.06.2020

    Da ich Grauburgunder oft zu opulent und fruchtbetont finde, habe ich mich für den Weissen Burgunder von Spohr entschieden. Ich fand den Wein sehr elegant und cremig, mit feiner, reifer Frucht und weichem Abgang. Die Säure ist präsent, macht den Wein saftiger und ist gut integriert.

    94 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

    Leider zu trocken

    Von Andreas am 07.05.2020

    Ich war sehr auf diesen Wein gespannt, bin aber leider enttäuscht worden.
    Zu viel Säure, für mich untrinkbar.
    Wer noch kein Sodbrennen hat, hier ist die Garantie dafür!
    Schade, ich musste die Flasche wegkippen.

    134 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Spohr Weisser Burgunder Vom Löss trocken 2019

Statt 11,90 €
9,99 *
13,32 € / l
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006