Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

Geil - 3 Weine zur Auswahl

 

Geil

In den Hügeln des Wonnegaus kaufte Georg Geil 1871 das Stammhaus des Weingutes. Sein Sohn Johannes Geil, Namensgeber des Betriebs, pflanzte als Kind im Garten den Kastanienbaum, der noch heute seine gewaltigen Arme dort ausbreitet. Johannes Geil war es auch, der mit der Produktion von Wein im Ort Bechtheim begann, und der für seine Verdienste um die Gemeinde (er war Mitbegründer der Raiffeisenbank und der Warengenossenschaft, außerdem lange Jahre Bürgermeister von Bechtheim) vom Großherzog zu Hessen den Ehrentitel "Oekonomierat" verliehen bekam.

Derzeit leben drei Generationen im Weingut zusammen. Unter der Leitung von Johannes und Elisabeth Geil-Bierschenk führen sie das Erbe des Gründers konsequent qualitätsorientiert und mit einem hohen Maß an Handwerk und Feingefühl fort. Außerdem zeichnet sich der Betrieb immer noch durch sein soziales Engagement (Förderung der Kinder- und Jugendbildung), sowie Mitgliedschaft bei Weinprojekten wie "Message in a bottle" und "Maxime Herkunft Rheinhessen" aus.
    
Die Kollektion von Geil spielt eine breite Klaviatur. Dabei verliert man nie das selbstgesetzte Ziel aus den Augen, "mit Mühe, Zeit, Tradition und Innovation anspruchsvolle Weine zu machen, die zeitgeistig, köstlich und individuell sind." Dafür belohnte der Gault & Millau das Weingut mit drei Trauben!

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten