Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

Battenfeld Spanier Grüner Sylvaner 2019 **

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Weinstil
würzig, mineralisch
Land
Deutschland
Anbaugebiet
Rheinhessen
Weingut
Kühling–Gillot & BattenfeldSpanier
Rebsorte
Grüner Sylvaner
Appellation
Rheinhessen QbA
Jahrgang
2019
Trinkempfehlung
Bis mindestens 3 Jahre nach der Lese
Ausbau
Edelstahltank
Temperatur
8-10 °C
Alkoholgehalt
12 % vol
Säure
7 g/l
Restzucker
1,7  g/l
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Schraubverschluss
Artikelnummer
DL24143
Allergene
enthält Sulfite
Biowein
(DE-ÖKO-006)
Vegan
Vegan
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Von einem der Top Weingüter Deutschlands
    • Aus biodynamischem Anbau
    • Großartiger Speisebegleiter

    Grüner Sylvaner: Der perfekte Wein zum Menü

    Anders als der Riesling kommt der Grüne Sylvaner nicht besonders fruchtig daher. Vielmehr setzt er auf florale Nuancen. Schon die Nase erlebt mit Heu, Thymian und frisch geschnittener Wiese ihr „grünes Wunder“. Am Gaumen offenbart der Tropfen einen animierenden und durchaus präsenten Charakter. Sein Körper liefert schlanke Eleganz und setzt sich dennoch kraftvoll durch.

    Die trockene und aromatisch weniger fruchtbetonte Gestalt macht den BattenfeldSpanier Grüner Sylvaner zum perfekten Speisebegleiter. Dabei entpuppt er sich als unglaublich vielfältig und glänzt sowohl zu Quiche Lorraine und Salat als auch zu Pasta in heller Sahnesauce. Mit BattenfeldSpanier als Heimat und H.O. Spanier als Winzer kommt der Grüne Sylvaner auch in feierlicher Runde gut an. Zu Geburtstagen oder Sommerhochzeiten machen Genießer mit diesem Tropfen alles richtig.

    Hans Oliver Spanier widmet sich auf seinem Weingut nicht ausschließlich dem Riesling. Mit diesem Wein entdecken Genießer eine weitere Rebsorte, die der Winzer aus Rheinhessen besonders schätzt. Kombiniert mit den fünf Trauben des GaultMillau 2020 und der Liebe zu biodynamischer Landwirtschaft weist der BattenfeldSpanier Grüner Sylvaner erneut den Weg in eine genussvolle Zukunft.

    H.O. Spanier präsentiert seine zweitliebste Rebe

    Der Riesling ist in Rheinhessen, dem Zellertal und dem Wonnegau kein Neuling. Auch H. O. Spanier bezeichnet ihn als Lieblingsrebe. Doch der den Ausnahmewinzer lässt andere Rebsorten nicht links liegen. Der Grüne Sylvaner genießt als zweitliebste Rebe von H.O. Spanier beste Pflege. Die Rebstöcke wurzeln in den typischen Schieferböden der Region und profitieren von der schonenden biodynamischen Anbauweise, der BattenfeldSpanier folgt. Boden, Rebstock und Umwelt finden zueinander und kreieren gemeinsam gesundes, kraftvolles Lesegut.

    Die Trauben für den BattenfeldSpanier Grüner Sylvaner verarbeitet der H.O. Spanier zu einem hochwertigen Wein und baut diesen im Stahltank aus. So fängt er den Charakter der Rebsorte ein und erzeugt einen unverfälschten Tropfen ohne Schnörkel und Ablenkmanöver. Dass der Kellermeister im Gut nur minimal eingreift, bewahrt die naturgegebenen Akzente der Trauben.

  • Kühling–Gillot & BattenfeldSpanier
    Oelmühlstr. 25
    55294 Bodenheim
    Deutschland

    • Zwei Weingüter, ein Winzerpaar
    • Nur Erste und Große Lagen des VDP
    • Biodynamische Landwirtschaft

    Sie sind ein Paar, das die Liebe zum Wein und zu Rheinhessen teilt: Carolin Spanier-Gillot und Hans Oliver Spanier bewirtschaften ihre Rebflächen ihrer Häuser Kühling-Gillot und BattenfeldSpanier nach den Grundsätzen der Biodynamie. Respekt vor der Natur und Leidenschaft für große Tropfen sind essenzielle Bestandteile ihrer Philosophie. Dass so viel Gefühl für gleich zwei Weingüter reicht, erzeugt ein starkes Miteinander. Hiervon profitiert auch der Genießer.

    Gemeinsam Wein kreieren: Zwei Häuser, eine Vision

    Schon seit 2006 entscheidet Carolin Spanier-Gillot über das Schicksal des Weinguts, das schon zuvor in den Händen ihrer Familie lag. Großer Enthusiasmus für den Wein und Liebe zur Natur sind entscheidende Charakterzüge der studierten Oenologin und zweifachen Mutter. Das Gut Kühling-Gillot führt sie gemeinsam mit ihrem Mann, Hans Oliver Spanier. Schon bevor sich beide kannten, schlugen ihre Herzen für den Weinbau. Hans Oliver, kurz H.O., Spanier gründete als frisch ausgebildeter Winzer 1991 ein eigenes Weingut und bewirtschaftete es vom ersten Tag an ökologisch. Riesling ist seine Vision. Gemeinschaftlich arbeiten Carolin Spanier-Gillot und H.O. Spanier am hevorragenden Ruf ihrer Güter Kühling-Gillot und BattenfeldSpanier. Lebendige Böden und eine vielfältige Natur erachten beide als unverzichtbar für hochwertigen Wein. Aus diesem Grund ergänzten sie die ökologischen Aspekte um Grundzüge der biodynamischen Landwirtschaft.

    Perfekte Weinlagen, besonders bewirtschaftet

    Bei Kühling-Gillot und BattenfeldSpanier gedeiht das Lesegut nur auf Weinbergen, die in die Kategorien VDP.ERSTE LAGE und VDP.GROSSE LAGE fallen. Das vergangene Jahrzehnt nutzte das Winzerpaar für weitere Schritte. Sie vergrößerten, rekultivierten und optimierten Weinberge nach ihren Vorstellungen und schufen eine Grundlage für gesunde Reben in lebendiger Natur. Zu den Lagen des Hauses Kühling-Gillot gehören die VDP.GROSSEN LAGEN

    • Rothenberg
    • Pettenthal
    • Hipping
    • Ölberg
    • und Kreuz.

    Die VDP.ERSTEN LAGEN des Hauses liegen in Nackenheim, Nierstein und Oppenheim. Mit Pettenthal verfügt das Haus über eine Lage, die als steilste in ganz Rheinhessen gilt. Bei BattenfeldSpanier tragen die VDP.GROSSEN LAGEN die Namen

    • Frauenberg
    • Zellerweg am Schwarzen Herrgott
    • und Kirchenstück.

    Die VDP.ERSTEN LAGEN dieses Guts befinden sich in Zellertal Kreuzberg, Mölsheim und Hohen-Sülzen. Roter Schiefer und Kalkmergel bestimmen die Böden in dieser Region unweit des Rheins und der hügeligen Landschaft des Zellertals. Die Lagen bieten den auf ihnen gedeihenden Reben verschiedene Mikroklimata sowie Böden. Carolin Spanier-Gillot und H.O. Spanier tragen Sorge dafür, dass Land sowie Rebe zusammenfinden und verzichten dabei auf synthetische Dünger. Sie bringen Präparate sowie Tees aus und stärken ihre Gewächse auf natürliche Weise von innen heraus.

    Die Weine von Kühling-Gillot und BattenfeldSpanier

    Rund 100.000 Flaschen produzieren die beiden Weingüter jedes Jahr. Das Winzerpaar besitzt nicht nur besonders alte, wurzelechte Riesling Reben aus Zeiten vor der Reblaus Katastrophe, sondern kultiviert außerdem die Rebsorten

    • Gewürztraminer
    • Scheurebe
    • Spätburgunder
    • Grauer Burgunder
    • Chardonnay
    • Sauvignon Blanc
    • Weißburgunder
    • und Grüner Sylvaner.

    So wie die Winzer im Weinberg arbeiten, halten sie es auch in ihren Kellern. Die behutsam gelesenen Früchte liefern einen Most, der in großen Fässern aus Holz oder Stahltanks mit spontaner Hefe gärt. Zusatzstoffe und schönende Maßnahmen ergreifen Kühling-Gillot und BattenfeldSpanier nicht. Auch der Schwefel gelangt nur äußerst sparsam in den Wein. Jeder Tropfen entwickelt sich bei Carolin Spanier-Gillot und H.O. Spanier im neu erbauten Reifekeller ohne Eile. Die Winzer geben ihren Tropfen die Chance, nicht nur die Aromen der Trauben, sondern auch das Terroir zu spiegeln. Rheinterrassen und Roter Hang sind schmeckbar präsent. Die Intuition bleibt bei Alldem ein stetiger Begleiter. Kellermeister H.O. Spanier entdeckt jeden Jahrgang vorbehaltlos neu und kreiert auf diese Weise Tropfen, die ihr naturgegebenes Potenzial entfalten. Genießer erleben mit diesen Weinen Rheinhessen von seiner genussvollsten Seite.


  • Vinous

    91 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    By now I expect outstanding price/quality rapport from Spanier’s generic Silvaner, and this rendition doesn’t disappoint. Zesty fresh lime and tangy pear skin – which were only understatedly adumbrated on a nose more suggestive of chalk dust and milled grain – reflect efficacious acidity such as one seldom encounters in Silvaner, a testimony both to this vintage and to Hohen-Sülzen’s chalky, relatively cool vineyards. Yet this wine’s animating brightness is accompanied by a hint of textural creaminess that put me in mind of Pinot Blanc. A deeply meaty savor, accompanied by salinity, stimulates the salivary glands. Not picked until late September, this Silvaner launches a successful charm offensive without compromising its author’s ideals of precision or its prominently mineral character.

    Jancis Robinson

    16 / 20 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    Pure fragrance of freshly sliced apple is complemented by delicate herbal notes of fennel and marjoram. Refreshingly cool on the palate with the taste of grapefruit supported by lemony acidity and a subtle dash of salt.

    Fachpressebewertungen Weingut und Winzer/-in

    Gault & Millau 2020 – 5 Trauben Weltklasse-Weingut
    Vinum 2018 – Winzer und Winzerin des Jahres
    Eichelmann 2018 – Weingut des Jahres mit Bester Weißweinkollektion
    Feinschmecker Wine Awards 2016 – Kollektion des Jahres
    Falstaff Weintrophy 2015 - Winzerin des Jahres
  • Kundenbewertungen (0) ‐  Hier anmelden
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Battenfeld Spanier Grüner Sylvaner 2019 **

10,90 *
14,53 € / l
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006