Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Ein atemberaubender Nektar der Natur, ein Festival für die Sinne ist diese 2017er Robert Weil Kiedricher Gräfenberg Riesling Beerenauslese. Sie ist ein flüssiges Gesamtkunstwerk nahe dem Weinolymp, die fast schiere Verzweiflung auslöst bei dem Versuch, diesen Edelriesling würdig zu beschreiben. Durch intensivste selektive Handlese mit bis zu 17 Durchgängen aus bestem Riesling-Lesegut gewonnen wurde dieser Prädikatsriesling vom Meister des Rieslings Wilhelm Weil durch schonende Verarbeitung und durch temperaturkontrollierter Spontangärung mit viel Primärfrucht und ohne Verlust von Aromen veredelt.
  • Besonderheiten

    Der Gutshof in der Ortsmitte von Kiedrich wurde von einem englischen Edelmann, Baron Sutton, erbaut und 1879 von Dr. Robert Weil erworben. Bereits 1867 wurden die ersten Reben von ihm im Kiedricher Berg gekauft. Heute wird das Weingut in vierter Generation von Wilhelm Weil geleitet. In Deutschland gibt es nur wenige Weingüter, die eine Art französischen Château-Charakter für sich proklamieren können. Am ehesten trifft dies auf das Kiedricher Weingut Robert Weil zu. Hier wird ein Markendenken gepflegt, wie man es von den noblen Gütern im Südwesten Frankreichs kennt: Welche jahrgangsbedingten Unterschiede es auch immer geben mag, das Etikett bürgt für den Inhalt der Flasche.

    Die Weinberge von Weingut Robert Weil, mit einer Pflanzdichte von 5.000-6.000 Reben/ha und mit einem Alter von bis zu mehr als 50 Jahren, gehören zu den besten Lagen des Rheingaus, perfekte Besonnung mit entsprechend hohen Temperaturen und eine gute Belüftung durch die Winde, die vom Taunus her ins Rheintal ziehen, zeichnen das Mikroklima der Weil´schen Lagen aus. Sie werden nach den Maßgaben eines umweltschonenden Weinanbaues bearbeitet. Dazu gehören eine rein organische Düngung je nach Bedarf des Weinbergbodens, Begrünung in jeder zweiten Zeile mit dem Ziel einer optimalen Humusversorgung des Bodens, der Verzicht auf Herbizide und ein nur absolut notwendiger Einsatz von Mitteln für einen nützlingsschonenden Pflanzenschutz. Der vom Weingut Robert Weil bewirtschaftete Kiedricher Gräfenberg ist die weltweit einzige Lage, in der in einer ununterbrochenen Folge der Jahrgänge von 1989 bis heute alle Qualitätsstufen bis zur Trockenbeerenauslese geerntet werden konnten.

    Unnachahmlich das Profil aller Weil-Rieslinge: Feine, selbstbewusste Säure, naturbelassene Restsüße, Extrakt, Finesse, Eleganz und Mineralität, geprägt von den Schieferböden der Kiedricher Berglagen. Diese Stilistik und deren weltweite Anerkennung haben dazu geführt, dass Beobachter der nationalen wie internationalen Weinwelt heute in Weingut Robert Weil mit seinem „Château-Charakter“ das Symbol deutscher Riesling-Kultur sehen.

  • Verkostungsnotiz

    Diese 2017er Robert Weil Kiedricher Gräfenberg Riesling Beerenauslese zeigt sich dem Auge in einem mitteldichten, klaren Goldgelb. Dieser Prädikatswein stammt von eingeschrumpften Beeren, wobei im Duft aber nur ein Hauch Botrytis zu spüren ist. Erlebbar ist ein riesiges Füllhorn an Aromen mit Anklängen von Honig, Rosinen, Zitrusvariationen (Zitronen- und Orangenzeste), exotische Früchte (Mango, frische Feigen), Honigmelone und Quitte sowie mineralische und kräuterwürzige Nuancen. Der üppige Schmelz lässt bereits die Lippen schürzen, um am Gaumen in einer Explosion aus köstlichster Fruchtsüße und Cremigkeit zu zerfließen. Trotz der Fülle ist die Beerenauslese elegant und schlank durch die rassige Säure, den mineralischen Charakter und einer Prise Minze. Ein Festival der Sinne ist auch der fruchtsüsse, feinölige und kräuterwürzige Nachhall. Eine Offenbarung.

  • Fachpresse Parker

    Robert Parker Wine Advocate-Bewertung Jahrgang 2016:

    2016 Robert Weil • Kiedrich Gräfenberg Riesling Beerenauslese
    robertparker.com #234, Jun 2017
    Rating: 97 points
    Drink: 2026-2070

    The 2016 Rheingau Riesling Kiedrich Gräfenberg Beerenauslese has a bright citrus color and opens with an intense and concentrated yet remarkably precise and aromatic bouquet of ripe Mirabelles and crushed slate. On the palate, this is a a terribly rich, sweet, piquant, perfectly concentrated and elegant BA with great tension, finesse and salinity. There are lush white stone fruit aromas in the aftertaste. This Gräfenberg BA is great precision work. Tasted at the domain in October 2017.

    Wilhelm Weil was as proud as rarely before when he presented me his 2016s on a golden September day this year (2017). Although the summer was almost a catastrophe due to the daily rainfalls between mid-May and the end of July, the later summer and the autumn were marvelously sunny and dry. Yet even the rain didn't do much harm to the steep Kiedrich vineyards with their well-drained soils. At first, the rainfalls were actually very welcome after another very dry winter (which followed a warm and dry 2015 vintage). Bud break was during the last week of April, and the flowering in mid-June was pretty normal given the last 30 years. In contrast to most of his colleagues, Weil didn't see much peronospora in his crus (Klosterberg, Turmberg and Gräfenberg). Also, there was no late frost and no hail. "I hardly dare to say that, but in the end I could not have been more happy," Wilhelm said without forgetting the big trouble his colleagues faced in Austria, Burgundy and in the Loire valley. The warmest September ever led to perfect ripeness. Even some rainfalls in early October couldn't threaten the perfectly ripe and healthy grapes which were all picked in October. "The berries tasted as good as never before," Wilhelm remembers and is convinced he has produced the best vintage of his life. In fact, his Gräfenberg GG has never been finer. Regarding the predicates, Robert Weil is one of the outstanding producers in Germany anyway. In 2016, Robert Weil has finished the 28th vintage in a row with the production of Auslesen, Beerenauslesen and Trockenbeerenauslesen. Even an Eiswein was produced and it's absolutely gorgeous. All the Rieslings (even the entry levels) are perfectly ripe, elegant and juicy but also very silky and in great balance. In fact, 2016 is is a stellar vintage for Robert Weil. Congratulations!

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2016:
    98/100 Punkte James Suckling
    95/100 Punkte Wine Spectator

    Auszeichnungen für Weingut und Winzer:

    Gault Millau 2018 kürt das Weingut Robert Weil erneut mit "5-Trauben – Weltklasse"

    Der Weinguide Eichelmann 2018 verleiht dem Weingut Robert Weil erneut "5-Sterne – Weltklasse, internationaler Spitzen-Erzeuger"

    Der Feinschmecker kürt das Weingut Robert Wein erneut mit "5-F – Einer der besten Weinproduzenten" (2012, 2011)

    falstaff Weinguide 2016: „Weingut Robert Weil setzt mit seinem ‚Château-Charakter‘ ein weltweites Symbol deutscher Riesling-Kultur!“

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten