Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Der Name ist Programm. Das 2017er Großen Rieslinggewächs "Goldloch" von Sebastian Schäfer ist ein Goldstück höchster Weinbaukunst. An der Nahe führt der Meister sein Großes Gewächs zu besten Genußfreuden durch seinen frischen, kräuterwürzigen und rassigen Charakter. Die Trauben selektiv per Hand gelesen, schonend gepresst und spontan vergoren, erhält der Wein durch das Feinhefelager seine Formvollendung für den raffinierten Ausdruck und die Langlebigkeit.


  • Besonderheiten

    Seit vier Generationen ist das Weingut in Familienbesitz. Es befindet sich in Burg Layen an der Nahe, einem der kleineren Weinbaugebiete Deutschlands, das mittlerweile jedoch – dank seiner charaktervollen Terroir-Rieslinge – zu den renommiertesten zählt. Die Weinberge befinden sich in den benachbarten Weinbaugemeinden Laubenheim, Rümmelsheim und Dorsheim, wenige Kilometer nordöstlich von Bad Kreuznach. Die drei bedeutendsten Lagen sind der Burg Layer Schlossberg und vor allem das Dorsheimer Goldloch und das Dorsheimer Pittermännchen.

    2013 wurde das Weingut Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) – als einzige Neuaufnahme an der Nahe nach zwölf Jahren. Auf dieses Etappenziel wurde lange hingearbeitet. Damit ist das Weingut Jo. Bapt. Schäfer im erlauchten Kreis der deutschen Spitzenerzeuger angekommen.

    Sebastian Schäfer, leite heute das Familienweingut. Schon 2001 hatte er als „Jungwinzer des Jahres“ das Glück, die Leidenschaft und den Ehrgeiz, zu den Besten zu gehören. Heute erhalten seine Weine Auszeichnungen und Bestnoten, weil sie ausdruckstarke Charakterköpfe in kompromissloser Qualität sind.

    DORSHEIM GOLDLOCH VDP.GROSSE LAGE® - Südausrichtung mit bis zu 55% Neigung. Von Felsen geprägter Lehmboden mit Quarzit und Quarzitkonglomeraten. Ursprung in der 280 Mio. Jahre alten Wüstenlandschaft der Nahe-Region. Der Boden verleiht dem Riesling reife Pfirsichnoten und Aromen von exotischen Früchten sowie einen saftigen, eher opulenten und trotzdem feingliedrigen Charakter. „Goldloch“ bezieht sich vermutlich auf einen verschütteten Goldstollen.


  • Verkostungsnotiz

    Das 2017er Große Riesling-Gewächs aus der Lage Goldloch zeigt sich in einem strahlenden Strohgelb mit grünen Reflexen. Der Wein duftet intensiv mit Anklängen von Zitrus, Kräuterwürze, mineralische Komponente (Schiefer), weißen Johannisbeeren, floralen Noten und dezent Ingwer. Am Gaumen überzeugt das Große Gewächs mit seiner Frische, Kräuterwürzigkeit und der eingebundenen knackigen Säure, die mit der Restsüsse schön ausbalanciert ist. Hält sich länger in Erinnerung mit seinem eleganten und rassigen Ausdruck.

  • Fachpresse Parker

    2016 Weingut Joh Bapt Schäfer • Nahe Riesling (Dorsheim) Goldoch "GG"

    robertparker.com #235, Feb 2018
    Rating: 91+ points
    Drink: 2022-2032

    Schäfer's 2016 Nahe Riesling (Dorsheim) Goldoch "GG" offers a warm and stony bouquet that intermixes ripe, lush Riesling aromas with precise mineral expressions of quartzite and iron-rich soils. From three plots of old vines (30 to 50 years old) whose musts are fermented separately (and spontaneously) entirely in stainless steel, this is an intense and racy-piquant Riesling that is juicy and powerful but needs time to develop the complexity of the neighboring Pittermännchen. For the moment, the Goldloch is more closed and less complex, but this might change over the years in the bottle. 12.5% alcohol. Tasted December 2017.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen JG 2016:

    17/20 Punkte Weinwisser 2017: Sehr interessante Nase, die erst etwas hochtönig ausladend wirkt, dann aber schöne weisse Früchte und mehr Facetten preisgibt. Schmelziger Gaumen mit Kräutern, balsamischen Noten, Eukalyptus, Ingwer, Schnittlauch, alles in guter Säure eingebettet. Saftiger Abgang.

    91+/100 Punkte Falstaff 2017

    91/100 Punkte Eichelmann Weinführer 2018

    Fachpressebewertungen Weingut:

    Eichelmann Weinführer 2017: 4/5 Sterne = Hervorragender Erzeuger

    Gault & Millau 2017 - 3 Trauben


Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten