Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Das Horst Sauer neben dem Silvaner auch den Riesling im fränkischen Escherndorfer Lump zur vollen Blüte führt, ist wahrlich keine Überraschung mehr. Der Aha-Effekt, wenn der Meistro mit seiner Tochter Sandra die Rieslingkonkurrenz aus Mosel, Pfalz, Nahe und Rheingau hinter sich lässt, stellt sich in Weindeutschland schon längst nicht mehr ein. Das 2017er Große Gewächs unterstreicht die höchsten Ambitionen mit seiner zupackenden, ausdrucksstarken Persönlichkeit, seiner rassigen Eleganz und Fruchtbetonung.


  • Besonderheiten

    Horst Sauer hält es mit philosophischen Betrachtungen in seinem Streben nach dem perfekten Wein: »Große Dinge werden durch Mut errungen, größere durch Liebe, die größten durch Geduld.« (Peter Rosegger, 1843 - 1918). Große Weine entstehen zuerst im Kopf. Mit diesem Credo und der tatkräftigen Unterstützung durch seine Tochter Sandra führt der fränkische Ausnahmewinzer sein 19ha großes Weingut seit vielen Jahren mit großem Erfolg. Die Edellage, eingebettet mitten in einen vom Main und Berg eingeschlossenen Weinort Eschendorf, ist der teils steile Lump. Der Falstaff schreibt, dass Horst Sauer die Weine dieser besonderen Lage ebenso geprägt hätte, wie sie ihn. Beide sind gleichsam zu einer Symbiose zusammengewachsen. Seit 2001 VDP-Weingut werden in Eschendorf neben Silvanern auch hervorragende und vielbeachtete Rieslingweine veredelt. Die absolut paradoxe Krönung ist es aber, dass das Weingut unter dem Namen Sauer mit die besten edelsüßen Spezialitäten Deutschlands auf den Markt bringt und Preise abräumt, wie z.B. bei der International Wine Challenge 2017 den Preis für den Besten Süßwein im Wettbewerb "Alois Kracher Trophy for Champion Sweet Wine" für seinen 2015er Escherndorfer Lump Silvaner Beerenauslese VDP.Erste Lage.

    Die VDP.GROSSE LAGE® AM LUMPEN 1655 ist das Filetstück der Einzellage Escherndorfer Lump. Der nach Süden ausgerichtete skischanzen-steile Hang mit 60 Prozent Neigung liegt geschützt innerhalb des sich zum hier recht breiten Maintal öffnenden Amphitheaters des Lumps. Dieses schützt die Lage im Winter vor kalten Nordwinden und fängt im Sommer Wärme und Licht ein. Der Main bildet dabei zusätzlich einen Spiegel, der noch mehr Licht in die Weinberge schickt. Die Böden bestehen vorwiegend aus Muschelkalk. Im Spätherbst können der langsam fließende Fluss und die tiefgründigen, Wasser speichernden Böden für hohe Luftfeuchtigkeit und damit für willkommene Botrytis an den für edelsüße Prädikate vorgesehenen Trauben sorgen.

  • Verkostungsnotiz

    Das 2017er Große Rieslinggewächs von Horst Sauer zeigt sich in einem brillianten mitteldichten Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Der Nase bietet er eine besonders schöne Kombination aus Frucht und Würze mit Anklängen von reifer Gelbfrucht (Aprikosen, Weinbergpfirsich), Orangenzeste, etwas Pfeffer und Kräuterwürze sowie leicht rauchigen Nuancen. Der Riesling läßt die Lippen schürzen und legt sich mit zartem Schmelz an den Gaumen. Er ist herrlich eindringlich und reintönig mit einem schönen Säurekick, der für Balance sorgt und Frische einbringt. Überzeugt in der Länge auch mit einem pikanten Nachhall.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen JG 2016:

    Goldmedaille Fränkische Weinprämierung 2018

    18/20 Punkte Weinwisser 2017: Auch wenn hier traditionell die (primäre) Frucht etwas mehr hervorsticht, ist die fränkische Herkunft nicht zu leugnen. Kräuterwürzigpikante und erdige Mineralik trifft auf feine Gelbfrucht mit perfekt reifem Steinobst. Am eleganten Gaumen mit herrlich klarer, würzig unterlegter Frucht, aber diesmal ziemlich klare und puristische Anmutung, völlig anders als im Vorjahr.

    91/100 Punkte Falstaff 2017: Zeigt Sortencharakter und feine Gärwürze, reife Gelbfrüchte als Aprikosen, Weinbergpfirsiche und Orangenabrieb. Beginnt beschwingt und frisch-mineralisch, doch in der Mitte fehlt es an Schmelz und Struktur. Grapefruitherbe im säurefrischen Finale.

    93/100 Punkte Eichelmann Weinführer 2018

    93/100 Punkte Decanter 2018: Apple peel and summer blossom aromas are followed by fresh, pretty candied lime and pear, a firm mineral edge and zippy acidity. It has fine concentration and a long, lemony finish. Taut but gentle.

    Fachpressebewertungen Weingut:

    5/5 Sterne = Weltklasse Eichelmann Weinführer 2018

    4 Trauben Deutsche Spitze Gault & Millau 2018

    Winzer des Jahres - Gault & Millau 2018

    GERMAN WINE PRODUCER OF THE YEAR 2016 - International Wine & Spirit Competition, London 2016

    Bayerischer Staatsehrenpreis - 1995, 1998, 2001, 2004, 2008, 2011, 2014
    DLG Bundesehrenpreis 2013


Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten