Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Hergestellt aus einer Mischung klassischer Bordeaux-Sorten, in denen Cabernet Sauvignon vorherrscht, ist Almaviva das Ergebnis einer gelungenen Begegnung zweier Kulturen. Chile bietet seinen Boden, sein Klima und seine Weinberge, während Frankreich sein Weinbau-Know-how und seine Traditionen einbringt. Seine Einführung war ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung chilenischer Weine, sowohl in Chile selbst als auch auf dem internationalen Markt. Bereits der erste Jahrgang 1998 löste bei Weinliebhabern und Kritikern Begeisterungsstürme aus. Almaviva ist ein außergewöhnlich eleganter und komplexer Wein, stets ein Versprechen von Genuss und Exzellenz.
  • Besonderheiten

    Im Jahr 1997 besiegelten Baronin Philippine de Rothschild, Vorsitzende des Beirats von Baron Philippe de Rothschild SA, und Eduardo Guilisasti Tagle, Vorsitzender von Viña Concha y Toro SA, einen Partnerschaftsvertrag mit dem Ziel, einen außergewöhnlichen französisch-chilenischen Wein namens Almaviva zu schaffen. Produziert unter der gemeinsamen technischen Aufsicht beider Partner, erreichte der erste Jahrgang bei seinem Start im Jahr 1998 sofort internationalen Erfolg.

    Der Name Almaviva, obwohl er eine hispanische Klangfülle hat, gehört zur klassischen französischen Literatur: Graf Almaviva ist der Held in "Die Hochzeit des Figaro", der berühmten Komödie von Beaumarchais (1732-1799), die später von Mozarts Genie in eine Oper verwandelt wurde. Das Label huldigt der chilenischen Ahnengeschichte mit drei stilisierten Mustern, die die Vision der Erde und des Kosmos in der Mapuche-Zivilisation symbolisieren. Das Design findet sich auch auf der Kultrun, einer rituellen Trommel der Mapuche. Das Etikett trägt in Beaumarchais eigener Handschrift den Namen Almaviva. Zwei große Traditionen vereinen sich also, um der ganzen Welt ein Versprechen von Genuss und Exzellenz zu bieten.

    Das Château-Konzept wurde im 19. Jahrhundert in Frankreich eingeführt, um die kreative Meisterschaft der Winzer aus Bordeaux zu ehren. Almaviva war der erste Wein in Chile, der unter diesem französischen Château-Konzept kreiert wurde, unter Berücksichtigung eines außergewöhnlichen Terroirs, einer einzigartigen Bodega und eines technischen Teams - diese drei Säulen sind ausschließlich der Herstellung dieses einen Weins von unvergleichlicher Qualität und Exzellenz gewidmet.

  • Verkostungsnotiz

    Der 2015er Jahrgang des Almaviva besticht durch seine nahezu opake violette Farbe mit brillantem Schimmer und seine kräftige, komplexe Nase. Ein Bündnis aus reifen Früchten und dezenten floralen Aromen, untermalt von Karamell-, Lakritz- und Graphitnoten. Die Vielfalt der Aromen setzt der Wein mit einem üppigen, ausgewogenen Ausdruck am Gaumen nahtlos fort. Ein saftiger Anfall von reifen Früchten wie Himbeere, schwarze Johannisbeere und schwarze Kirsche wird von einer breiten Struktur mit feinen, polierten, samtigen Tanninen umrahmt, die gut mit Aromen von Vanille und Kakao vermischt sind. Das Finish ist seidig und leicht mineralisch. Die Ernte 2015 ist eine exquisite Kombination aus Komplexität und Harmonie, ein großartiger Jahrgang, um Almavivas zwanzigsten Geburtstag zu feiern.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:

    100/100 Punkte + Bester Wein des Jahres 2017 James Suckling: A glorious and complex nose of tobacco, blackberries and hints of stones and flowers. Hints of bitter chocolate. Full-bodied, very tight and compacted. Linear backbone gives this form and tension. It has the same character on the palate as well as cayenne and other spice. Loved the 2014 but this shows more fine-grained tannins. So balanced and harmonious. A blend of 69% cabernet sauvignon, 24% carmenere, 5% cabernet franc and 2% petit verdot. Needs four or five years in bottle but a joy to taste now.

    96/100 Punkte Decanter: This latest release has 2% of Petit Verdot, adding a dash of dark pepper spice. It's a lovely wine, structured, intense but not tight, and beautifully balanced. There are some great liquorice and soft berry spice flavours, with notes of dark chocolate, cinnamon and sage. It has soft, smooth tannins which lend a supple texture to the wine. This gets better and better in the glass and has a freshness and grip that suggests great ageing potential. Drinking window 2020-2035

    17,5/20 Punkte Jancis Robinson: Tremendous richness and plushness to this. Excellent fruit intensity, which isn't just generic black fruit but has nuance and detail. Far more satisfying than plenty of Bordeaux 2015s!

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten