Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

Steckbrief

Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Weinstil
mineralisch, komplex, körperreich
Land
Spanien
Anbaugebiet
Priorat
Weingut
Alvaro Palacios
Rebsorte
Garnacha, Samso, weiße Trauben
Appellation
Priorat DOCa
Jahrgang
2018
Trinkempfehlung
Bis mindestens 20 Jahre nach der Lese
Ausbau
Holzfass
Temperatur
16-18 °C
Alkoholgehalt
14 % vol
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
SP17939
Allergene
enthält Sulfite
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    Alvaro Palacios selbst nennt seinen L'Ermita caprichosa, das verwöhnte Kind. Der Boden, auf dem die Trauben für ihn wachsen ist kalt, sodass erst spät Ende Oktober, Anfang November geerntet wird. Trauben von 200 winzig kleinen Parzellen werden dann gelesen, von denen es wiederum nur wenige in den L´Ermita schaffen und diesen einzigartigen, faszinierender Wein entstehen lassen.



  • Álvaro Palacios S.L.
    Afores s/n
    43737 Gratallops
    Spanien

    • Einzigartige Erfolgsgeschichte
    • Bester Wein aus Spanien
    • Man of the Year 2015

    Unter den "jungen Wilden", die Ende der 1980er Jahre das mystische, von Mönchen und Klöstern geprägte, dennoch gottverlassen scheinende Priorat aus dem langen Schlaf weckten, war auch Álvaro Palacios. Álvaro entstammt der riojanischen Weinfamilie Palacios Remondo. Er lernte bei einigen der berühmtesten Weingüter der Welt wie zum Beispiel Chateau Petrus. Der Winzer erkannte das enorme Potenzial, das in den Böden und den bis zu hundert Jahre alten Garnacha- und Carineña- Reben steckte. Der Startschuss für sein neues Weingut und eine große Karriere. Wenige Jahre später erzeugt er mit seinem Finca Dofi einen der schönsten Weine Spaniens. Sein L´Ermita ist heute einer der gesuchtesten Kultweine der Welt. Er trug wesentlich zum neuen Image des Priorats bei.

    Perfektes Terroir – Naturnaher Weinbau

    Álvaro Palacios "Mann vor Ort" ist Joan Asens. Er kümmert sich im Dorf Gratallops um die Weinberge und den Keller: „Das mediterrane Klima beschert uns 3.500 Stunden Sonne im Jahr. Von den elf Weinbaudörfern im Priorat herrschen bei uns in Gratallops die besten Bedingungen für eine perfekte Traubenreife. Die jahresbedingten Schwankungen des Klimas gleichen die Lage und die Höhe der Weingärten optimal aus.“ 30 Hektar Weingärten bewirtschaftet er rein natürlich. Alte Weinberge pflegen Álvaro und Joan ehrfürchtig und behutsam. Neue modellieren sie dem Geländeverlauf entsprechend sanft.

    Der Boden ist mager und steinig. Er enthält Llicorella-Schiefer, verwittertes Vulkangestein und Quarz. Darüber liegt nur eine dünne organische Schicht. Das zwingt die Wurzeln in die Tiefe. „Diese kraftvollen Böden bringen Weine mit sehr konzentrierter Frucht hervor: Pflaumen, Kirschen, Kräuter, Feigen, Nüsse“, schwärmt Joan. Der Camins del Priorat ist der superbe Einstiegswein und der einzige, in dem sich französische Traubenvarietäten finden. Im Les Terrasses „hast du das ganze Priorat im Glas.“ Die Trauben stammen aus verschiedenen guten Lagen der Region. Finca Dofí aus Trauben der gleichnamigen Einzellage ist ein modernerer Wein aus relativ jungen Rebstöcken. Dofí – in Spanien stets der jüngste einer Gruppe – ist eine Anspielung an die Stellung Álvaro Palacios unter den Winzern, die vor 20 Jahren ins Priorat kamen. Und schließlich L´Ermita, einer der Kultweine Spaniens: ein klassischer Grand Cru, dessen Trauben ausschließlich aus dem nur 2,5 Hektar großen Weinberg L´Ermita stammen. Hier stehen nur knapp 11.000 Rebstöcke, die zusammen jene etwa 2.500 Flaschen ergeben, nach denen alle Welt verlangt.

    Im Wein findet alles zusammen

    „Alles ist im Weingarten. Das Beste, das wir erreichen können, ist die Frucht und die Aromen im Wein zu konservieren.“ Álvaro Palacios spricht von Weingärten und Reben wie von lebendigen Wesen. Er nennt sie „spirituell, mythisch, kraftvoll, tiefgründig“, betont den „tiefen Respekt für den Weinberg, den Boden und die Rebe. Die Qualität des Weingartens ist wichtiger als alles andere, wichtiger als der Keller, wichtiger als der Winzer“, sagt er. Und seine Demut klingt überzeugend. Das internationale Weinmagazin Decanter zeichnete Álvaro Palacios mit dem Titel "Decanter Man of the Year 2015" aus.


  • Robert Parker Wine Advocate

    99 / 100 Punkte

    „The flagship 2018 L'Ermita is already classified as Gran Vinya Classificada, the new category of Grand Cru vineyards from the Priorat appellation of origin. Like the 2017, the blend here is mostly Garnacha with about 20% Cariñena (the highest for this wine) and 2% of white grapes that fermented with indigenous yeasts in oak vats with a maceration of 56 days and matured in oak barrels of different sizes for 14 months. The grapes were picked quite late but on the same date as the previous year, the 17th of October, because the vineyard is so regular. The wine is aromatic, intense and elegant, with a lifted nose, a high-pitched note of violet pastille, more refined than the Aubaguetes and Baixada. It is classical and proportioned, with contained and complex aromas and flavors and lots of energy, light in its feel but with inner power and strength. As with most great wines, it should develop nicely and for a long time in bottle but will drink well throughout its life. Grand vin, yes. 2,440 bottles were filled in April 2020.“

    James Suckling

    98 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    „This is mesmerizing to smell with a bouquet of flowers that flow out of the glass, combined with black and blue fruit. Full body. Ultra fine tannins. Driven and vivid. It goes on for minutes. A great Spanish wine. Drink after 2022, but already superb.“

    Decanter

    96 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2016)

    „Priorat has finally decided to make its wines more drinkable in the last few years, rather than merely being the darlings of the tasting panels. This is a fine example of the new style, with unexpectedly delicious raspberry and red cherry fruit, a lighthearted blossom scent, and just enough of a rasp of herbs to remind you that this is serious stuff.“

    Jancis Robinson

    18,5 / 20 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2013)

    „80 to 100 year old vines. 100% Garnacha (since 2006). Pure black fruit, and a wonderful breadth of flavour. The youthful fruit is so succulent and appealing, it is tempting to drink it young – but the concentration and formative length really deserves extensive ageing. A tour de force.“

    Weinwisser

    20 / 20 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2016)

    „Klares Kirschrubin mit leicht blauen Reflexen. Ebenfalls noch verschlossen, grosse Dichte mit roten säuerlichen Früchten, feinster Würze, einem Anklang von Graphit, komplex und tiefgründig. Unglaubliche Textur, sowohl seidig wie dicht und frisch in Einem, dann setzt eine ausserordentliche Spannung und Dramatik mit vibrierenden Tanninen ein, die enorm in die Länge drängen und dabei reizvolle Fruchtnoten wie Himbeeren und Sauerkirschen, auch Rauch und Tabak sowie eine deutliche Schiefermineralik freisetzen, superbe Balance. Ein ganz grosser Wurf. 1.600 Flaschen.“

    Falstaff

    100 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2010)

    „Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Intensive frische Waldbeerfrucht, reife Pflaumen, Reflexe von Himbeermark, unterlegt mit dunkler Schieferwürze, dezent würzige Edelholznoten. Komplex, straffe Textur, extraktsüße rotbeerige Nuancen, seidige, tragende Tannine, perfekte Balance, finessenreich strukturiert, facettenreich und transparent, wie es nur Weine aus wirklich alten Reben sein können, bleibt sehr lange haften, ein ungemein nuancierter Ausdruck seiner Herkunft, ein traumhafter Wein, den man nie vergessen wird. Ein Privileg, das leider nur wenige Weinfreunde teilen werden können, denn von diesem herrlichen Rotwein wurden nicht einmal 2500 Flaschen gefüllt.“

    Guia Penin

    97 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    Guia Proensa

    99 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2016)
  • Kundenbewertungen (0) ‐  Hier anmelden
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

L´Ermita 2018

895,00 *
1.193,33 € / l
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Ausverkauft  Lieferbar ab 27.10.2020  |  

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006