Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   |   Ab 120 € Versandkostenfrei (DE)   |   Bester Weinhändler 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    99/100 Guia Proensa. Ein Wein-Juwel. Aushängeschild der Bodega Teso la Monja der Star-Weinmacher Eguren. Mit dem Teso la Monja wollen die Eguren-Brüder schlicht den besten Wein Spaniens machen, noch weit über ihrem Alabaster positioniert. Jede Flasche soll den Character und die Essenz des Landes enthalten, so Star-Enologe Eguren. Sie erhalten diesen Wein in edler Holzkiste sowie eine zweite nicht gefüllte Flasche in einem dem Holzfass, in dem der Wein reift, nachempfundenen Holzschrein.
  • Besonderheiten

    Das Weingut Teso la Monja entstand nach dem Verkauf ihrer vorherigen Bodega Numanthia Termes im Toro an die Louis Vuitton-Moët Hennessy Gruppe. Der Verkauf soll über 30 Millionen Euro gebracht haben, immerhin war der Wein Termanthia vom Wein-Papst Robert Parker mit der Höchstwertung von 100 Punkten geadelt worden.

    Nun also schufen die Eguren Brüder im neuen Weingut einen Wein der noch über dem bisherigen Flaggschiff, dem Alabaster, positioniert wird. Der Wein eine absolute Rarität, nur 821 Flaschen wurden vom Jahrgang 2011 erzeugt.  Der Teso la Monja wird aus einer kleinen Parzelle von nur 1,8 Hektar aus Rebstöcken vinifiziert, die der Reblausplage entkamen und allesamt über hundert Jahre alt sind. Marcos Eguren war so begeistert von der Qualität des Weines, als er diesen zum ersten Mal separat vinifizierte, dass er sich entschloß dieses Juwel von Wein zum neuen Flaggschiff zu erheben und ihm schlicht nach dem Weingut benannte.

    So schlicht wie der Name ist, so aufwendig ist der Wein verpackt. In einer großen Holzkiste befinden sich gleich zwei Flaschen, eine gefüllt und die andere leer für’s Regal in einer aufwendigen eiförmigen Holzkonstruktion, die an das Fass erinnern soll, in welcher der Wein reifte, und die dem Wein ein weiteres Alleinstellungsmerkmal hinzufügt.  

  • Fachpresse Parker

    2011  Bodegas Teso la Monja Teso la Monja

    eRobertParker.com # 221 (Oct 2015)
    Rating: 94
    Drink 2017 - 2025
    Cost: $2000
     
    The eponymous 2011 Teso la Monja, the fourth vintage of this single-vineyard Tempranillo, comes from a 1.8 hectare plot planted with ancient vines on soils that have more calcium carbonate (limestone) than the average in the zone, and are covered with boulders and gravel. I had the chance to visit the vineyard and even when they show it, they don't usually explain that it's the source for this wine. Yields were a catastrophic six hectoliters per hectare and the bunches were manually harvested and destemmed on September 16th. The grapes fermented in an open oak vat for some ten days and macerated for 21 days. Malolactic was in an egg-shaped oak vat called OVUM and the élevage was in brand new French barriques and lasted two years. There are plenty of oak-related aromas, lactic notes and toast, as well as plenty of black fruit and hints of black cherries in liqueur. The oak recedes after 30-45 minutes and the nose turns a lot more exotic, perfumed and exuberant. The grapes, no doubt, must have been phenomenal, and the wine is there. The palate is full-bodied with fine grained tannins, lots of volume and a slightly warm finish. This is a concentrated, well-oaked Toro that needs some time in bottle to finish integrating the oak and show its true colors. Only 821 bottles were filled in February 2014. I tasted the current and future vintages with Miguel Eguren in their impressive winery in Toro. The 2012s are among the best they have produced in the appellation, and I was especially impressed by the 2012 Alabaster. It was a very warm and dry vintage with around 220 liters of rain in the whole growing season, but 30 of those fell in September, which according to Eguren was what saved the vintage. 2013 was a rainy, cold and late vintage, and 2011 was the opposite, very warm and early. I see 2012 as something in between, a year capable of providing fresh and balanced wines.

  • Fachpresse

    99/100 Punkte Guia Proensa, JG2009/10/11

    97/100 Punkte Guia Penin
    , JG2010: Sattes Kirschrot, Aroma reifes Obst. würzig, weiches Eichenholz, Röstaromen, mit Charakter, elegant. Am Gaumen kraftvoll, geschmackvoll, Röstnoten, weiche Tannine, mineralisch.

    99/100 Punkte Guia Gourmets, JG2009

     

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Ähnliche Weine

Termanthia 2011
-8 %

Termanthia 2011

Spanien | Toro DO  

  • 97
  • 98

98/100 Guia Proensa. 98/100 Guia de Vinos Gourmets. 97/100 Guia Penin. Der Termanthia ist die Nummer 1 aus dem Toro und einer der besten Weine der Welt. Mit...

Mehr
Statt 179,00
164,00
218,67 € / l
An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten