Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |   Bester Weinhändler 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    97/100 Guia Proensa. Was bedeutet das eigentlich? Das bedeutet, es ist wirklich unglaublich wenn ein Wein mit einem Preis von unter 50 EUR die gleiche, oder sogar noch höhere Bewertung erhält als Wein-Titanen wie Pingus (600EUR), Vega Sicilia Unico (300 EUR), Sastre Pesus (300 EUR) oder LErmita (800 EUR). Als Nachfolger des Numanthia brachte die Familie Ugarte (alias Eguren) den Victorino auf den Markt. Wie schon der Numanthia wartet auch der Victorino mit beispiellosem Fruchtspiel, geballter Konzentration am Gaumen und einem Lagerpotential von bis zu 20 Jahren auf. Anders als der Numanthia glänzt der Victorino zusätzlich durch mehr Komplexität, Tiefe, Ausgewogenheit und Finesse.
  • Besonderheiten

    Die Familie Eguren zählte seit Jahren mit ihren Weingütern Numanthia Termes, Sierra Cantabria, Senorio de San Vicente und Vinedos de Paganos zu den erfolgreichsten Weinmachern der Welt. Nun ist ihr auch noch ein absolut genialer kaufmännischer Schachzug gelungen. Die Gruppe Eguren verkaufte ihr erfolgreichstes Weingut, Bodega Numanthia Termes, an den Moet Hennessy Konzern und kaufte für einen Teil des Erlöses perfekte uralte Toro-Lagen, mit überwiegend 100jährigen wurzelechten Rebstöcken, hinzu und errichtete ihre neue Bodegas Teso la Monja mit modernster Ausstattung und überwältigender Kellertechnik. So wurde die Grundlage geschaffen, die „Numanthia-Tradition“ nicht nur zu erhalten, sondern die Qualität der erzeugten Weine weiter zu perfektionieren. Das Konzept ist das gleiche geblieben; es werden 3 unterschiedliche Qualitäten erzeugt: Der hervorragende Standardwein ist der Almirez. Er entspricht dem bisherigen Numanthia Termes (94/100 PP JG 04), der nur auf dem amerikanischen Markt vertrieben wurde. Er gehört vom Preis- Genussverhältnis zu den besten Weinen Spaniens. Das Gegenstück zum Numanthia (98/100 PP JG 04) nennt sich nun Victorino. Der Victorino präsentiert sich wie der „alte Numanthia“ mit höchster Fruchtkonzentration, großem Extrakt und kraftvollem Tanninspiel. Er hat ein Entwicklungspotential von gut 15 bis 20 Jahren. Das Flaggschiff des neuen Weingutes ist der Alabaster, der der Nachfolger des Termanthia (100/100 PP JG 04) ist. Mit seiner gigantischen Konzentration und Komplexität und mit seiner einzigartigen Persönlichkeit, wird auch der Alabaster zu den besten Weinen der Welt gehören.

  • Verkostungsnotiz

    98/100 Punkte Markus A. Dilger: Der Teso la Monja Victorino 2013 bringt alles mit, was man von einem Top-Toro-Wein erwartet! Im Glas leuchtet seine tiefdunkle Farbe mit fast schwarzem Kern und violetten Reflexen. Die deutliche Viskosität am Glasrand erzählt vom hohen Extraktgehalt des Numanthia-Nachfolgers. Die intensiven, extraktreichen Aromen spiegeln wider, was schon bei der Lese begann. Mit über 50-jährigen Tinta-de-Toro-Rebstöcken, einer strengen Traubenselektion, penibler Handlese und einem Mini-Ertrag von unter 15 hl/ha werden die Grundlagen für diesen Top-Wein geschaffen. Mit modernster Kellertechnik und neuen französischen Barriquefässern wird beim Ausbau des Weins auf Perfektion und Individualität geachtet. Neben fruchtig-würzigen Aromen (Brombeere, Heidelbeere, Schwarzkirsche, Pflaumenkompott, Cassis, Lakritz, Vanille, dunkle Schokolade) finden sich auch pflanzlichbalsamische Noten (Trockenkräuter, Veilchen, schwarze Oliven, Süßholz, Tabak, Kaffeebohnen). Am Gaumen schmeckt er gehaltvoll, elegant, komplex und bereits sehr harmonisch. In diesem noch jungen Entwicklungsstadium empfiehlt es sich den Wein zu dekantieren, bzw. ihn in großen Weingläsern zu genießen. Die Tannine sind noch jugendlich und der Holzeinsatz sehr elegant. Der Alkoholgehalt von 14,5% Vol. wird balanciert von einer präsenten Säure und einem enormen Aromenspektrum. Sein Nachhall ist sehr lang und geprägt von einer würzig-mineralischen Note. Neben Rindersteaks empfehle ich zum Der Teso la Monja Victorino auch eine geschmorte Lammkeule und anschließend einen gereiften Zamorano DOP-Käse aus Kastilien-Léon mit Brombeer-Confit.  

  • Fachpresse Parker

    Parker-Bewertung Jahrgang 2013:

    2013 Teso la Monja Victorino
    229, The Wine Advocate, 28th Feb 2017
    Rating: 94
    Price: $64
    Drink Date: 2017 - 2023

    The 2013 Victorino was cropped from a rainy year from 35 hectares of head-pruned, ungrafted, organically farmed 70- to 100-year-old vineyards in the villages of Valdefinjas, Toro and Villabuena del Puente, planted on sandy soils rich in gravel and boulders with a clay subsoil with some limestone veins. They got 14 hectoliters per hectare in 2013 from grapes harvested on October 7, 8 and 11. The destemmed and crushed grapes were foot trodden during the eight days of fermentation with selected yeasts from their own vineyards. The post fermentative maceration lasted 21 days and the wine matured in brand new French barriques for 20 months, where it also underwent malolactic fermentation. During the élevage the wine was racked every four months. This is one of the freshest wines from the collection I tasted, a cuvée with less oak and great freshness, and therefore very good balance. Marcos Eguren agrees that 2013 is a very good and cold vintage in Toro, which resulted in wines that took some time to integrate tannins and acidity, but that have a little less alcohol and very good overall balance. The tannins are fine-grained, firm and fine, giving the wine good nerve. An elegant Toro within the natural power of the zone. The absence of rain in October, which is a constant in the region, could be responsible for the consistency across vintages there. This is the more approachable and drinkable wine from the collection today. 40,000 bottles produced.

    I tasted with Marcos Eguren, who considers 2013 and 2014 easier vintages in Toro than in Rioja, two years that produced wines with great freshness. The wines are powerful, faithful to the style of the place, but also searching for elegance. The oak is much better integrated than in the past, and it feels like the cooler vintages are much better for that; a wine from 2012 was distinctly oakier than any of the 2013s or 2014s, even if those were much younger and some of them very recently bottled. The 2014s are lusher and rounder, and the 2013s are fresher and more vertical. These are wines for fans of the style, they tend to be similar and have the same profile, so the price difference is sometimes hard to justify, but within that style, they are among the best. You need patience and/or powerful food... or both!

  • Fachpresse

    98/100 Punkte Silkes Weinmesse 2016, JG2013
    Über 1.000 Messebesucher wählten ihre Lieblingsweine

    96/100 Punkte Guia Gourmets
    , JG2013

    97/100 Punkte Guia Proensa
    , JG2012
    98/100 Punkte Guia Penin
    , JG2012
    96/100 Punkte Guia Proensa, JG2012

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

1,5 L Magnum
Magnum (1,5 L) Schmelz Best Of Riesling Smaragd 2015
-22 %

Der Schmelz Best Of Riesling Smaragd vereint das Beste aus der nach Süden und Südwesten ausgerichteten Lage Steinriegl und der steilen Terrassenlage...

Mehr
Statt 89,00
69,00
46,00 € / l
1,5 L Magnum
Magnum (1,5 L) Finca El Bosque 2013
-22 %

Magnum (1,5 L) Finca El Bosque 2013

Spanien | Rioja DOCa  

  • 95
  • 97

98/100 Guia Gourmets. 97/100 Guia Proensa. Thomas Matthews verkostete die Rioja-Weine der Familie Eguren im Juni 2012 für den WineSpectator und schrieb:...

Mehr
Statt 229,00
179,00
119,33 € / l
1,5 L Magnum
Magnum (1,5 L) El Puntido 2012
-21 %

Magnum (1,5 L) El Puntido 2012

Spanien | Rioja DOCa  

  • 95
  • 95
  • 93

96/100 Guia Gourmets. 95/100 Guia Penin. Die Familie Eguren gehört mit insgesamt sechs Weingütern die jeweils den eigenen, individuellen Stil des Terroirs...

Mehr
Statt 89,00
69,90
46,60 € / l
1,5 L Magnum
Magnum (1,5 L) Muga Reserva Seleccion Especial 2009
-34 %
  • 92
  • 93
  • 97
  • 95

Klassischer Rioja - Star des Hauses Muga. Der Muga Reserva Seleccion Especial wird nur in großen Jahrgängen vinifiziert - mit dem 2009er gab es ein...

Mehr
Statt 74,50
49,00
32,67 € / l
An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten