Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |   Bester Weinhändler 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Aktuell haben Sie die Möglichkeit diesen Wein zu besonders günstigen Vorverkaufskonditionen zu beziehen. Unser Subskriptionspreis: brutto 225,00 EUR (netto 189,06 EUR). Die Auslieferung erfolgt ab Herbst 2017. Das Flaggschiff des Weingutes Teso la Monja ist der Alabaster, der Nachfolger des Termanthia ist. Dieser wurde einst dadurch legendär, dass er im Jahrgang 2004 von Robert Parker mit 100/100 Punkten geadelt wurde. Mit seiner gigantischen Konzentration und Komplexität und seiner einzigartigen Persönlichkeit, gehört auch der Teso la Monja Alabaster zu den besten Weinen der Welt.


    Subskriptionsbedingungen: Subskriptionen sind aufgrund der Auftragsabwicklung und der zeitlichen Abläufe grundsätzlich nicht mit Bestellungen aus unserem Standardsortiment kombinierbar! Wenn Sie trotzdem die Subskriptionsbestellung gemeinsam mit einer Bestellung von anderen Weinen aus unserem Sortiment auslösen, bitten wir Sie zu beachten, dass der Versand getrennt erfolgt und die Frei-Haus-Grenzen sich dann auf den Bestellwert der Einzellieferung beziehen. Sie erhalten dann auch 2 gesonderte Rechnungen.

    Bei Artikeln, bei denen kein Subskriptionspreis angegeben ist, erhalten Sie den Preis und weitere Informationen auf Anfrage. Angegebene Subskriptionspreise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von zur Zeit 19%. Sie erhalten nach Ihrer verbindlichen Bestellung eine Auftragsbestätigung und Subskriptionsrechnung mit einem Zahlungsziel von 8 Tagen nach Rechnungsstellung. Nach Begleichung der Rechnung sind Ihre bestellten Mengen verbindlich reserviert. Wird der Betrag nicht innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist beglichen, so können wir Ihnen keine Auslieferung mehr zum Subskriptionspreis garantieren. Die Auslieferung der Weine erfolgt wie angegeben nach Freigabe durch das Weingut.

  • Besonderheiten

    Verführt von den - weitgehend von der Reblausplage im 19. Jahrhundert verschonten, tief in den mineralischen Böden wurzelnden  - Tempranillo-Reben verliebte sich die Familie Eguren vor rund 20 Jahren in das Fleckchen Toro-Erde, das heute Teso La Monja bildet. Mit dem Verkauf ihres erfolgreichsten Weinguts, Bodega Numanthia Termes, an den Moёt Hennessy Konzern gelang der Familie Mitte der 2000er Jahre ein absolut genialer kaufmännischer Schachzug. Für einen Teil des Erlöses kaufte man perfekte uralte Toro-Lagen mit überwiegend 100jährigen wurzelechten Rebstöcken hinzu und errichtete die neue Bodegas Teso la Monja mit modernster Ausstattung und überwältigender Kellertechnik. So wurde die Grundlage geschaffen, die „Numanthia-Tradition“ nicht nur zu erhalten, sondern die Qualität der erzeugten Weine weiter zu perfektionieren. Heute werden auf Teso La Monja fünf Weine vinifiziert: Romanico, Almirez, Victorino, Alabaster und Teso La Monja, dem exklusivsten Projekt, das den Namen der Kellerei trägt. Seit die Familie Eguren das Toro für sich entdeckte, gilt Sie als treibende Kraft für die Renoméesteigerung der Denomination Toro durch die Produktion hochklassiger, großer Qualitätsrotweine, die sich allesamt durch die Kombination von Kraft und Eleganz auszeichnen. Das Flaggschiff des Weingutes Teso la Monja ist der Alabaster, der Nachfolger des Termanthia ist. Dieser wurde einst dadurch legendär, dass er im Jahrgang 2004 von Robert Parker mit 100/100 Punkten geadelt wurde. Mit seiner gigantischen Konzentration und Komplexität und seiner einzigartigen Persönlichkeit, gehört der Teso la Monja Alabaster zu den besten Weinen der Welt.

  • Verkostungsnotiz

    Prognose 2015er Jahrgang im Toro: exzellent

    Verkostungsergebnis Vorjahrgang:

    Der 2014er Alabaster präsentiert sich in einem dichten Purpur mit violetten Reflexen und fast schwarzem Kern. Sein intensives Aromenbukett drängt sich unweigerlich in die Nase und offenbart in verschwenderischer Art verheißungsvolle Anklänge von dunklen Beerenfrüchten ( Brombeere, Blaubeere), Pflaume, feiner Würze, Röstnoten und gerösteten Kräutern, Vanille, dazu auch Trockenbeerenfrüchte, Bluorangenzeste und Rumtopffrüchte. An den Gaumen legt er sich mit einem Gefühl von Geschmeidigkeit und üppiger Fülle. Erwartungsgemäß ist die Tanninprägung durch die Fassreife im Barrique; die Tannine sind bereits rund, poliert und im besten Einklang mit der Säure und den Fruchtnuancen. Zeigt eine schöne Dichte und Länge. Einfach ein kulinarisches Erlebnis.

     

  • Fachpresse Parker

    Parker-Bewertung Jahrgang 2014:

    2014 Teso la Monja Alabaster
    229, The Wine Advocate, 28th Feb 2017
    Rating: 93+
    Price: $220
    Drink Date: 2018 - 2024

    The 2014 Alabaster was sourced from the same vineyards as the 2013, and also matured in new barriques for 18 months. 2014 was a warmer and riper vintage than 2013, and these grapes were picked on September 12th with tiny yields of 9.5 hectoliters per hectare. The signature creaminess, mouthfeel and texture of the Alabaster is very evident here, with perhaps a little less structure than the Victorino from the same year. It's still marked by some toasted and smoky notes from the time in barrel, especially considering this was very recently bottled, and is the first wine that feels like it needs some more time in bottle. This is the richest and headier of all the wines I tasted from Teso la Monja in this sitting. The nose kept unfurling ripe and intoxicating aromas with time in the glass. 4,000 bottles produced.

    Übersetzung: Der 2014er Alabaster stammt aus denselben Weinbergen wie der 2013er und wurde auch 18 Monate in neue Barriques gereift. 2014 war ein wärmerer und reiferer Jahrgang als 2013, und diese Trauben wurden am 12. September mit winzigen Erträgen von 9,5 Hektoliter pro Hektar gelesen. Die Charakteristik Cremigkeit, Mundgefühl und Textur des Alabaster ist hier sehr deutlich, mit vielleicht etwas weniger Struktur als beim Victorino aus dem gleichen Jahr. Es ist immer noch von einigen gerösteten und rauchigen Tönen aus der Zeit im Fass geprägt, vor allem wenn man bedenkt, dass dieser vor kurzem abgefüllt wurde, und ist der erste Wein, der sich anfühlt, als bräuchte er etwas mehr Zeit in der Flasche. Dies ist der reichhaltigste und aufregenste aller Weine, die ich je bei einer Session bei Teso la Monja verkostet habe. Der Nase entfalteten sich reife und berauschende Aromen mit etwas Zeit im Glas. 4.000 Flaschen produziert.

    I tasted with Marcos Eguren, who considers 2013 and 2014 easier vintages in Toro than in Rioja, two years that produced wines with great freshness. The wines are powerful, faithful to the style of the place, but also searching for elegance. The oak is much better integrated than in the past, and it feels like the cooler vintages are much better for that; a wine from 2012 was distinctly oakier than any of the 2013s or 2014s, even if those were much younger and some of them very recently bottled. The 2014s are lusher and rounder, and the 2013s are fresher and more vertical. These are wines for fans of the style, they tend to be similar and have the same profile, so the price difference is sometimes hard to justify, but within that style, they are among the best. You need patience and/or powerful food... or both!

     

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2014:

    99/100 Punkte Guía Proensa

    98/100 Punkte + Bester Toro-Wein Guía Gourmets

    96/100 Punkte Wine Spectator: This impressive red delivers luscious fruit, lavish oak and a deep vein of minerality, backed by round, full tannins and lively acidity. Deeply concentrated, this remains plush and harmonious. Big and bold, in the modern style. Drink now through 2030.

    Übersetzung: Dieser beeindruckende Rote liefert eine üppige Frucht, verschwenderische Fassreifearomen und eine tiefe Art von Mineralität, unterstützt durch runde, volle Tannine und eine lebendige Säure. Tief konzentriert, bleibt er zugänglich und harmonisch. Groß und kräftig, im modernen Stil. Trinken Sie ihn jetzt bis 2030.

    18/20 Punkte Vinum

    Fachpressebewertungen JG 2013:

    98/100 Punkte Guía Peñin

    98/100 Punkte Guía Proensa

    98/100 Punkte Guía Gourmets

    Fachpressebewertungen JG 2012:

    99/100 Punkte Guía Proensa, JG2012

    17/20 Punkte Jancis Robinson: Black-hole purple. Very intense black cherry fruit. Supple but capillary-dense tannins. Loads of flavour, but where's the layering and complexity that justified the price? Some smoke and mirrors going on here. (RH)

    Fachpressebewertungen älterer Jahrgänge:

    98/100 Punkte Guía Proensa, JG2010
    99/100 Punkte Guía Proensa, JG2009

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

1,5 L Magnum
Vorbestellung
Magnum (1,5 L) Finca Dofi 2015 in 1er OHK (Subskription)
-34 %
  • 95
  • 97
  • Weingut: Alvaro Palacios
  • Rebsorte: 95% Garnacha, 4% Samso, 1% weiße Trauben
  • Geschmacksrichtung: trocken
Statt 149,00
99,00
66,00 € / l
Lieferbar ab 27.10.2017
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.
IN KÜRZE WIEDER DA JETZT VORBESTELLEN
1,5 L Magnum
Magnum (1,5 L) Alto Moncayo 2015
-16 %

Magnum (1,5 L) Alto Moncayo 2015

Spanien | Aragonien

Einer der besten Garnacha-Weine Spaniens.
  • Weingut: Alto Moncayo
  • Rebsorte: Garnacha
  • Geschmacksrichtung: trocken
Statt 89,00
75,00
50,00 € / l
Lieferbar ab 31.10.2017

Ähnliche Weine

Vega Sicilia Único Reserva Especial 96-98-02 (Release 2016)
-24 %
  • 95
  • 97
  • 95
  • Rebsorte: Tinto Fino, Cabernet Sauvignon, Merlot
  • Geschmacksrichtung: üppig und komplex
Statt 395,00
299,00
398,67 € / l
Dieser Artikel ist auf Lager
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.
An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten