Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |   Bester Weinhändler 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    9/10 Punkte El Pais. Quasi als Projekt mit ausgewählten Weinmachern wurde dieser Wein mit seinem hohen Genußwert im Gründungsjahr des Weingutes erschaffen. Quizas (vielleicht) sollte man schnell zugreifen, da insgesamt nur 1.812 Flaschen abgefüllt wurden.
  • Besonderheiten

    Casa Maguila ist eines der jüngeren Weingüter im Toro, das maßgeblich an der Qualitätsoffensive der letzten Jahre mit vielen Neugründungen und Investitionen beteiligt ist. Die Weine sind modernen Zuschnitts, das Hauptaugenmerk liegt nicht mehr auf Tanninlastigkeit und Robustheit, sondern vielmehr auf aromatischer Fruchtfülle. Jesus Pena , Gründer und Alma Mater, verteidigt leidenschaftlich diesen neuen Stil: „Das Rückgrat der Maguila-Weine sind natürliche Frucht und Säure der Trauben , die Weichheit, Schmackhaftigkeit und Länge geben“. Für seine Weine erstand Pena einige der ältesten Weinberge der Region mit bis zu 80 Jahre alten Rebstöcken. Maximal 100.000 Kilo Trauben werden gelesen, 50.000 Flaschen in modernsten Anlagen produziert. Gerne spricht man im Hause Maguila über Magie, Ehrlichkeit, Beharrlichkeit und obsessive Leidenschaft für Wein.

    Schon mit seinen beiden Weinen Angelitos Negros und Cachito Mio hat uns die junge, aufsteigende Bodega von Jesús Peña schwer beeindruckt. Auch beim Casa Maguila Quizas 2011 setzt er wieder auf die Rebsorte Tinta de Toro, eine hiesige Spielart des Tempranillo. Die Trauben stammen von den alten Rebstöcken der Lagen Teso del Àguila und Teso de la Monja am Nordufer des Duero, insgesamt nur 3 ha. Lange, heiße Sommer und niedrige Erträge sind charakteristisch für die Gegend. Dank des leidenschaftlichen Einsatzes von  Jesús Peña ist ein wunderbar fruchtiger, balsamischer und ausgewogener Wein herausgekommen. Ganz große Klasse!

  • Verkostungsnotiz

    Der 2011er Quizás 2011 zeigt sich in einem prächtigen, mitteldichten Purpur mit violettem Rand. Im Duft offeriert er Aromen von reifem Kernobst, feiner Würze, dezent Wildkräutern, Vanille, weichen Holztönen und balsamischen Noten. Am Gaumen entfaltet er sich kraftvoll, mit erstklassisch eingebunden Tanninen, guter Struktur und Länge und mündet in einem schönen Finale mit einem edlen Röstansatz.

  • Fachpresse Parker

    2011 Vinos y Vinedos de la Casa Maguila Quizas

    Wine Advocate #221 Oct 2015
    Rating: 91 points
    cost: (75)

    The 2011 Quizás is sourced from two plots registered in 1904, Teso del Águila and Teso de la Monja, hand destemmed and fermented in small cement vats and matured in oak barrels (70% new) for some 20 months. The palate has good intensity and sleek, polished tannins with moderate acidity and good length, helped by the alcohol. Balanced, subtle and with elegance, there are spicy and smoky notes from the élevage, but they do not dominate. Only 1,812 bottles were produced.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2011:

    9/10 Punkte El Pais: Que el vino es la pasión del ingeniero informático Jesús Peña, tercera generación de los Maguila, como se conocía a su abuelo cacereño, queda claro con solo echar un vistazo al nombre de sus vinos: Angelitos Negros, Cachito Mío, y Quizás, rendido homenaje al bolero. Tres tintos, joven el primero, roble el segundo, y de larga crianza el tercero, que tratan de trasmitir la cadencia nostálgica de las populares canciones que los identifican. Una opción que tiene mucho de complicidad familiar, y un poco de afán por salirse de la norma.

    La joven bodega de Jesús Peña, inaugurada en 2013, cuenta con algunas viñas muy viejas, plantadas en vaso, de la Tinta de Toro, adaptación epigenética a las tierras zamoranas de la versátil Tempranillo. Y el asesoramiento técnico de Pepe Hidalgo, una garantía enológica.

    Con tales mimbres es fácil que el resultado sea tan emocionante como los boleros inspiradores. Particularmente este Quizás 2011, que sabe conjugar corpulencia y frescura, sustancia y ligereza, en un concepto de vino de Toro que huye de la rusticidad para ofrecer una fruta densa, madura, de especias y tostados, con el toque de las hierbas aromáticas y hojarasca de bosque. Sabroso, tánico, con una carga frutal que danza ágil en la boca, antes de disiparse. Una promesa cumplida.

    Übersetzte Auszüge aus der El Pais-Beschreibung: Dass Wein die Leidenschaft von Computer-Ingenieur Jesús Peña, der dritten Generation auf Casa Maguila, ist, ist es mit einem Blick auf den Namen seiner Weine klar: Angelitos Negros, Cachito Mio und Quizazs sind eine Hommage an den Bolero. Drei rote, mit denen er versucht, die nostalgische Kadenz von Volksliedern zu vermitteln. 2013 weihte er einige sehr alte Tempranillo-Rebstöcke ein, technische Beratung bekommt er von Önologe Pepe Hidalgo. Mit diesen Voraussetzungen ist es einfach zu verstehen, dass seine Weine so inspirierend und spannend wie die Boleros sind. Sein Quizas 2011 kann dies besonders gut, vermählt Fülle mit Frische, Reichhaltigkeit mit Leichtigkeit zu einem kräftig fruchtigen Toro-Wein, der untermalt von Kräutern und Gewürzen auf der Zunge spielt. Schmackhaft mit feinen Tanninen mündet das in ein Finale mit langanhaltendem fruchtigem Nachhall.

    93/100 Punkte Guía Peñin

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Mauro Vendimia Seleccionada 2012
-25 %

Mauro Vendimia Seleccionada 2012

Spanien | Kastilien-León

  • 93
  • 93
  • 94
  • Weingut: Bodegas Mauro
  • Rebsorte: 100% Tinti Fino (Tempranillo)
  • Geschmacksrichtung: trocken
Statt 79,00
59,00
78,67 € / l
Dieser Artikel ist auf Lager
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.
Pintia 2012 (B.Pintia-Vega Sicilia)
-23 %

Pintia 2012 (B.Pintia-Vega Sicilia)

Spanien | Kastilien-León

  • 92
  • 94
  • 96
  • 95
  • Weingut: Bodegas Pintia-Vega Sicilia
  • Rebsorte: Tempranillo (Tinta de Toro) von 40-60 Jahre alten Reben
  • Geschmacksrichtung: üppig und komplex
Statt 52,00
39,90
53,20 € / l
Dieser Artikel ist auf Lager
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.
Castillo de Cuzcurrita Cerrado del Castillo 2010
-17 %
  • 98
  • 93
  • 91
  • Weingut: Castillo de Cuzcurrita
  • Rebsorte: Tempranillo
  • Geschmacksrichtung: üppig und komplex
Statt 59,00
49,00
65,33 € / l
Dieser Artikel ist auf Lager
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.
Baron de Ley Finca Monasterio 2014
-20 %
  • 93
  • 92
  • Weingut: Baron de Ley
  • Rebsorte: Tempranillo, Cabernet Sauvignon
  • Geschmacksrichtung: üppig und komplex
Statt 19,90
15,90
21,20 € / l
Dieser Artikel ist auf Lager
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.
An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten