Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |   Bester Weinhändler 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Peter Sisseck selbst äußert sich zum hohen Niveau seiner Ribera-Weine 2015 so: „Im Gegensatz zu 2014 als man die Beine hochlegen konnte, war 2015 im Ribera del Duero ein Jahrgang, in dem man die Beine in die Hände nehmen musste, sowohl im Weinberg als auch im Keller. Das Ergebnis ist ein wunderschöner Jahrgang mit herrlich eleganten Weinen.“ 16-18 Monate in Barriques aus französischer Eiche - 50% Erstbelegung und 50% Zweitbelegung - ausgebaut macht sein Flor de Pingus da keine Ausnahme und präsentiert sich auf Weltklasseniveau.
  • Besonderheiten

    Über PETER SISSECK und seinen PINGUS muss man keine Worte mehr verlieren, es gibt wenige, die so fanatisch und akribisch sind wie er. Bio-Dynamie ist für Sisseck kein Werbeattribut, für ihn ist es die einzig zielführende Vorgehensweise. Niedrige Hektarerträge ergeben sich bei Sisseck nicht durch Extremst-Selektionen, es ist einfach das, was ihm die teils 100-jährigen Rebstöcke liefern und neues Holz, einst sein Markenzeichen, verbannt er mehr und mehr aus seinem Keller. Übermäßigen Eicheneinsatz umschreibt Sissek als „lazy winemaking“, seiner Überzeugung nach „sollte alles im Weinberg passieren.“ Für ihn steht der Ausdruck der perfekten Frucht an allererster Stelle. Seine Weine werden von Jahr zu Jahr noch immer besser, feiner und subtiler. Wie finessenreich Sisseck seine Weine mittlerweile vinifiziert, ist beeindruckend und sucht seinesgleichen. Nicht ohne Grund sagt Claude Bourginon, Weinbergberater der Domaine Romanee Conti und von Pingus, dass für ihn Pingus einer der eindrucksvollsten Weinberge ist, die er überhaupt kennt. 

  • Verkostungsnotiz

    Peter Sisseck selbst äußert sich zum hohen Niveau seiner Ribera-Weine 2015: Ein sehr aufregender, besonders interessanter Jahrgang für mich, da die Weine die unterschiedlichen Terroirs und eine gute Arbeit im Weinberg auf präzise Art und Weise zum Ausdruck bringen. Im Gegensatz zu 2014 als man die Beine hochlegen konnte, war 2015 im Ribera del Duero ein Jahrgang, in dem man die Beine in die Hände nehmen musste, sowohl im Weinberg als auch im Keller. Wir entschieden uns früh für höhere Erträge, was die Reifung der Trauben verlangsamte und ihnen half den Wasserstress zu bewältigen. Ich war nicht ohne Zweifel und es war ein bisschen Glücksspiel. Aber das, kombiniert mit einer frühen Ernte, half herrlich elegante Weine zu produzieren. Das Ergebnis ist ein wunderschöner Jahrgang.  

  • Fachpresse Parker

    Parker-Bewertung Jahrgang 2014:

    2014 Pingus • Flor de Pingus
    robertparker.com #229 Feb 2017
    Rating: 94 points
    Drink: 2017-2022
    price: $80

    The 2014 Flor de Pingus could very well be the finest vintage of this cuvée ever. It could be considered their 'village' wine, as all the grapes come from La Horra, from four different quarters (El Pino, Fuentearriba, Fuentenarro and Castillo); they are mostly old vines, as they have some 25 hectares of those in the village, mostly from the 1950s. In the future it will also have some grapes from younger vineyards they planted 'à l'ancien', with a massale selection of Amelia, riparia rootstocks, etc. The wine is very aromatic and expressive, floral and spicy, with the oak nicely folded into the fruit, which is ripe without excess, and the alcohol is also nicely disguised, as it's high but does not show. It's a powerful and full-bodied vintage for this cuvée, but keeping its approachability and appeal. The tannins are very fine and the finish quite remarkable. A mini-Pingus at a very different price. 92,000 bottles were filled in July 2016.

    Übersetzung: Der 2014er Flor de Pingus könnte durchaus der schönste Jahrgang dieses Cuvées überhaupt sein. Er könnte als "Orts"-Wein angesehen werden, da alle Trauben aus La Horra kommen, von vier verschiedenen Parzellen (El Pino, Fuentearriba, Fuentenarro und Castillo). Es sind überwiegend alte Reben von etwa 25 Hektar im Ort, meistens aus den 1950er Jahren. In der Zukunft wird es auch einige Trauben von jüngeren Weingärten geben, die 'à l'ancien' also in tradioneller Art angepflanzt wurden, mit einer massalen Selektion (Auswahl bestimmter Rebstöcke mit positiven Eigenschaften in einem bestehenden Weinberg mittels Reproduktion) durch Sissecks Frau Amelia, unter Verwendung gepfropfter Wurzelstöcke, etc. Der Wein ist sehr aromatisch und ausdrucksvoll, blumig und würzig, mit schön integrierter Eiche in das Fruchtbukett, welches nicht übermäßig reif ist. Auch der hohe Alkohol ist auch schön eingebunden. Es ist ein kraftvoller und vollmundiger Jahrgang für diese Cuvée, aber es bewahrt ihre Zugänglichkeit und ihren Ausdruck. Die Tannine sind sehr fein und das Finish sehr bemerkenswert. Ein Mini-Pingus zu einem ganz anderen Preis. Im Juli 2016 wurden 92.000 Flaschen gefüllt.

    2012 Robert Parker 93/100
    2009 Robert Parker 95-98/100
    2008 Robert Parker 96/100
    2007 Robert Parker 95/100
    2006 Robert Parker 95/100
    2005 Robert Parker 96/100
    2004 Robert Parker 98/100

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:

    95/100 Punkte James Suckling: Almost black-purple color. Dense black fruits aromas, fine oak and elegant dry tannins that are beautifuly integrated in the rich body. The long finish is already graceful thanks to the spot-on balance. Drink now.

    94/100 Punkte Guía Peñin 2018

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2014:
    19/20 Punkte René Gabriel
    95/100 Punkte James Suckling
    93-95/10 Punkte Vinous - Antonio Galloni

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Aalto PS 2015
-20 %

Aalto PS 2015

Spanien | Kastilien-León

  • Weingut: Bodegas Aalto/Mariano Garcia
  • Rebsorte: Tinto Fino (Tempranillo)
  • Geschmacksrichtung: trocken
Statt 99,00
79,00
105,33 € / l
Dieser Artikel ist auf Lager
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.
IN KÜRZE WIEDER DA JETZT VORBESTELLEN
Peter Sisseck PSI 2015
-14 %

Peter Sisseck PSI 2015

Spanien | Kastilien-León

  • Weingut: Dominio de Pingus
  • Rebsorte: 93% Tempranillo, 7% Garnacha
  • Geschmacksrichtung: trocken
Statt 34,50
29,50
39,33 € / l
Lieferbar ab 18.12.2017
Aalto 2015
-17 %

Aalto 2015

Spanien | Kastilien-León

  • 93
  • Weingut: Bodegas Aalto/Mariano Garcia
  • Rebsorte: Tinto Fino (Tempranillo)
  • Geschmacksrichtung: trocken
Statt 39,00
32,50
43,33 € / l
Dieser Artikel ist auf Lager
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.
F.X. Pichler Grüner Veltliner Federspiel Loibner Klostersatz 2014
-12 %
  • Weingut: F.X. Pichler
  • Rebsorte: 100% Grüner Veltliner
  • Geschmacksrichtung: trocken
Statt 24,90
21,90
29,20 € / l
Wenige Exemplare auf Lager
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.
An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten