Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   |   Ab 120 € Versandkostenfrei (DE)   |   Bester Weinhändler 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    95/100 Punkte Guia Penin 2012. 92/100 Punkte Robert Parker. Stephan Tanzer: International Wine Cellar 94+/100 Punkte. WeinWisser 18/20 Punkte (gross, individuell) Stephan Rheinhardt schreibt in der Ausgabe 03/2011 des WeinWisser über die Terroir al Limit - Weine von Dominik Huber und Eben Sadie: "Der 2008er-Jahrgang war im Priorat ausgesprochen kühl, die Trauben konnten lange reifen und sorgten bei den Terroir-Pionieren Eben Sadie und Dominik Huber für klare, transparente Weine mit präziser und kühler Frucht, fantastischer Frische, sehr feinen Tanninen und spannungsreicher Mineralität. ..."
  • Besonderheiten
    Quelle WeinWisser, Stephan Rheinhardt, Ausgabe 03/2011:

    Terroir al Límit, Torroja del Priorat

    „Das Priorat ist ein wundervoller, Emotionen freisetzender Ort“ sagt Dominik Huber. „Diese Emotionen wollen wir auch in unseren Weinen spüren. Die einzigartigen Licorella-Böden, unsere Höhenlagen bis zu 850 m und das warme, trockene Klima mit seinen kühlen Nächten ermöglichen unseren Trauben durch das langsame Heranreifen lange Hängezeiten bis zur perfekten Reife. Unser Konzept ist es, die Eingriffe im Keller so minimal wie möglich zu halten, so dass im Wein der Charakter der Trauben und ihrer Lagen möglichst naturgetreu zum Ausdruck kommt“
    Der Jahrgang 2008 erinnert Sadie/Huber an den kühlen und komplexen 2002er. Beide Jahrgänge gehören für das Duo zu denen, die ihrer Philosophie am besten entgegen kommen, weil die Weine nicht so wuchtig und übermäßig konzentriert ausfallen wie in den besonders warmen Jahren, in denen man die Lagentypizität leicht verkochen kann. “Allerdings“, so Sadie, “verlangen kühle Jahrgänge, dass man seine Parzellen und deren Reben genau kennt und weiß, wie sie auf Extremsituationen reagieren.“ Und Huber, der aus München stammt, aber inzwischen in Torroja lebt: „Wir haben früh gemerkt, dass 2008 wohl eine Herausforderung werden wird. So haben wir eine zweite Lesemannschaft bestellt und auch im Keller so eingestellt, dass wir sämtliche Parzellen zum letztmöglichen Zeitpunkt lesen und die Trauben auch entsprechend verarbeiten können. Wir ließen also die Trauben am Stock, gingen aber durch sämtliche Anlagen und betrachteten jede einzelne Traube, um sie gegebenenfalls so zu putzen, dass sie nur noch gesunde Beeren enthielt. Alles, was nicht reif, oder überreif war, lasen wir aus. So konnten wie jede Parzelle zum unserer Meinung nach allerbesten Zeitpunkt lesen, sozusagen auf den Punkt genau. Für uns ist 2008 der beste Jahrgang, den wir im Priorat erzeugt haben. Die Komplexität der Weine, ihre spannungsgeladene Struktur und das Tannin geben ihnen ein Alterungspotential von 20 und mehr Jahren.

    Sämtliche Trauben werden in kleinen Zehn-Kilo-Boxen gelesen und in einem gekühlten Raum Beere für Beere handverlesen, um ausschliesslich perfekte Frucht verarbeiten zu können. Anschliessend kommen die Beeren in 800kg fassende Gärbottiche, in denen sie innerhalb von drei Wochen ohne Zugabe von Hefe fermentieren. Anschließend bleiben sie noch für zwei bis drei Wochen ruhig auf der Maische liegen. Von der Korbpresse läuft der junge Wein per Schwerkraft in die französischen Eichenfässer (Barriques für die Crus, der Village reift im ovalen Doppelstück), wo er für etwa 24 Monate heranreift. Er wird weder geschönt noch filtriert abgefüllt.
  • Verkostungsnotiz
    Verkostungsnotiz im WeinWisser:

    2008 Les Manyes Priorat DOQ, Terroir al Límit (Torroja): 14 Vol. % Alk. 100% Gernache von Quarz-, Kalk- und Tonböden in 850m Höhe, Mittleres bis dunkles Granatrubin. Fülliges, intensives Bouquet von süßen roten Beeren mit floralen und zart vegetabilen Nuancen sowie feinen Gewürznoten, weit weniger puristisch als der 2007er, aber mit tiefem Terroirton. Reichhaltiger Gaumen, enorm stoffig, süss und konzentriert, seine Länge, auch aus seiner explosiven Wucht beziehend, massives, aber feines Tanningerüst, das dieser Granache auch benötigt, um alt werden zu können. Und das sollte er. Im Abgang und Nachklang mineralisch, aber auch zugeknöpft. 1684 Flaschen. 18/20 Punkte. Trinkempfehlung: 2014-2020.
  • Fachpresse Parker

    2008 Terroir Al Limit Les Manyes

    Wine Advocate #194 Mai2011
    Rating: 92/100 points
    cost: $(250)
    Drink: 2015-2023

    The 2008 Les Manyes is dark ruby red with an inviting nose of cherry blossom, cedar, mineral, black cherry, and black raspberry. On the palate it is concentrated, vibrant and sweetly fruited while deftly combining elegance and power. Give it another 2-3 years of cellaring and drink it from 2013 to 2023.

    Übersetzung:

    Der 2008er Les Manyes  ist tief rubinrot mit einem einladenen Duft von Kirschblüten, Zedernholz, mineralischen Anklängen, Schwarzkirschen undschwarze Himbeere. Am Gaumen ist der Wein konzentriert,anregend und voll saftiger Frucht, während er stilvoll Eleganz und Kraft miteinander kombiniert.

  • Fachpresse
    Stephan Tanzer: International Wine Cellar 94+/100 Punkte.

    Tasting Notes: (US$ 275.00) (100% garnacha): Dark red. Deeply pitched aromas of cherry, blackberry and musky flowers. Gains vivacity with air, picking up exotic spice notes that carry onto the palate and lift the sweet, densely packed red and dark berry preserve flavors. Supple tannins add shape to the long, juicy, alluringly perfumed finish. By all means give this wine some air or bottle age.

    Feinschmecker 2012 bewertet TERROIR AL LIMIT als: Newcomer of the year!
02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Emilio Moro Malleolus de Valderramiro 2010
-18 %

Emilio Moro Malleolus de Valderramiro 2010

Spanien | Ribera del Duero DO  

  • 98
  • 94
  • 99

99/100 Silkes Weinmesse. 98/100 Guia Gourmets. 97/100 + „Bester Wein Spaniens“ Wine Enthusiast. Spanisches Feuerwerk am internationalen Weinhimmel. Von...

Mehr
Statt 119,00
98,00
130,67 € / l
Terroir al Limit Les Manyes 2009
-25 %

Terroir al Limit Les Manyes 2009

Spanien | Priorat DOCa  

  • 96
  • 95

96/100 Punkte R. Parker. 95/100 Punkte Guia Penin 2012. (VJG) WeinWisser 18/20 Punkte (gross, individuell). Stephan Rheinhardt schreibt in der Ausgabe...

Mehr
Statt 179,00
135,00
180,00 € / l
Ausverkauft
Mauro Terreus 2012
-18 %

Mauro Terreus 2012

Spanien | VdT de Castilla y Leon  

  • 97
  • 96
  • 96
  • 93

98/100 Guia Gourmets. 97/100 Robert Parker: „Best vintage ever for this wine.“ Seit Jahren gehört der nur in großen Jahrgängen erzeugte Mauro Terreus...

Mehr
Statt 109,00
89,00
118,67 € / l
Luis Canas Gran Reserva 2008
-12 %

Luis Canas Gran Reserva 2008

Spanien | Rioja DOCa  

98/100 Guia Gourmets. 95/100 Decanter. Nach den überwältigen Erfolgen mit den Amaren-Weinen mit jährlichen Spitzenbewertungen für den Amaren Reserva,...

Mehr
Statt 25,90
22,90
30,53 € / l

Ähnliche Weine

L´Ermita 2013

L´Ermita 2013

Spanien | Priorat DOCa  

  • 100
  • 98

100/100 Robert Parker. Starönologe Alvaro Palacios selbst informiert über die Qualität des Jahrganges 2013 begeistert: „Dieser Jahrgang hält alle...

Mehr
1.650,00
2.200,00 € / l
An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten