Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Ein Sohn Apuliens. Puer Apuliae bzw. Sohn Apuliens wurde Friedrich II. – Staufenkaiser des römisch-deutschen Reiches im 13. Jh – genannt, der diese Region liebte, seine Sommerresidenz in Apulien hatte und die majestätische Burg Castel del Monte errichten ließ. Ein Sohn Apuliens ist auch der Rivera Puer Apuliae, der aus der hier heimischen Nero di Troia-Rebsorte gekeltert wird. Die Trauben stammen aus Riveras ältestem Weingarten namens Tafuri, werden von Hand gelesen und mehrfach selektiert, um höchste Qualität zu gewährleisten. Im Keller reift der Wein 14 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche und mindestens weitere zwölf Monate zur Verfeinerung auf der Flasche. Im Ergebnis ein Riserva-Wein der Extraklasse von beachtlichem Charakter und Stil.
  • Besonderheiten

    Azienda Vinicola Rivera ist ein Weinproduzent in der süditalienischen Region Apulien, die für ihre fülligen Rotweine bekannt ist. Sebastiano de Corato gründete das Weingut, das bis heute im Besitz der Familie ist, in den 1940er Jahren mit dem Vorsatz, das enorme Qualitätspotenzial des Weinbaus in der Gegend um Castel del Monte auszureizen und in aller Welt zu verbreiten. Binnen kurzer Zeit wurde Rivera zur wichtigsten Größe für die apulische Weinwelt und Motor ihrer Renaissance, was auch den von Sebastianos Sohn Carlo bewirkten Innovationen im Weinberg und im Keller ab den 1980er Jahren zu verdanken ist.

    Heute, unter Beteiligung der dritten Generation der Familie, vertreten durch Carlos Söhne Sebastiano und Marco, setzt Rivera mit Stolz und kontinuierlichem Engagement die Produktion von Weinen fort, die den intensiven und doch eleganten Charakter dieses Landes und seiner einheimischen Rebsorten auf überzeugende Weise zum Ausdruck bringen. Die auf Nachhaltigkeit beruhende Philosophie der Azienda Vinicola Rivera wird konsequent bei jeden Schritt der Weinbereitung angewendet: Weingartenverwaltung, Weinlese, Weinbereitung, Reifung und Abfüllung. Die modernsten weinbaulichen und önologischen Verfahren sind mit dem tiefsten Respekt vor natürlichen Prozessen verbunden. Alle Aktivitäten konzentrieren sich auf die Erreichung von ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit sowie auf die kontinuierliche Verbesserung der Qualität.

    Um die Energieeffizienz des modernen Weinguts zu steigern, wurden Sonnenkollektoren installiert, die nun einen erheblichen Teil des Energiebedarfs decken. Im unterirdisch gelegenen Weinkeller befinden sich mehr als 400 Barriquefässer aus französischer Eiche sowie eine Vielzahl an Fässern aus französischer und slawonischer Eiche, die den erlesenen Weinen letzten Schliff verleihen.

    Das wichtigste Fachmagazin für Wein, Robert Parker Wine Advocate, zeigt sich beeindruckt von Rivera und der Qualität seiner Weine: „Rivera ist eines der großen Weingüter Italiens. Das Anwesen besticht durch seine Rotweine, die nicht nur absolut großartig sind, sondern auch einen überaus fairen Preis haben. ...Rivera stellt Weine her, die den Überschwang, den Apulien zu bieten hat, einfangen und gleichzeitig einen großartigen Sinn für Struktur bewahren. Wer die Weine Apuliens entdecken möchte, sollte mit Rivera beginnen.“

  • Verkostungsnotiz

    Der Rivera Puer Apuliae Nero di Troia hüllt sich in ein dichtes Purpur mit violetten Reflexen und fast schwarzem Kern. Er duftet überschwänglich intensiv nach reifen, dunklen Beerenfrüchten (Blaubeeren, Brombeeren), Pflaumen, feiner süßlicher Würze (Zimt, Kardamom), Rumtopffrüchten in Kombination mit Schokolade, untermalt von getoasteten Holzaromen. Am Gaumen entfaltet der Wein seinen majestätischen Ausdruck mit einem konzentrierten und dichten Mundgefühl, markanten, gekonnt eingebundenen Tanninen, seiner saftigen Fruchtnuancierung und seinem röstwürzigen, feinen Nachhall. Es empfiehlt sich in jedem Fall, den Rivera Puer Apuliae Nero di Troia zu dekantieren. Bleibt lange in Erinnerung und sicherlich viele Jahre auf höchstem Genussniveau.

  • Fachpresse Parker

    Robert Parker Wine Advocate-Bewertung Jahrgang 2009:

    2009 Rivera Castel del Monte Nero di Troia Puer Apuliae
    Wine Advocate # 218 (Apr 2015)
    Rating: 93/100 points
    cost: $(55)
    Drink: 2015-2025

    The 2009 Castel del Monte Nero di Troia Puer Apuliae is one of the top wines from Puglia today in terms of pedigree and sophistication. The bouquet is seamless and dense with a beautiful sense of varietal pureness. It is a pure expression of Nero di Troia (aged in oak for 14 months) with a plentiful bouquet of dark cherry, blackberry, licorice, cola, pressed flowers and grilled herbs. The floral component is its most compelling characteristic. Smooth tannins and bright acidity give the wine a sense of integrity and persistency. Many reds from Puglia can taste jammy and heavy. This wine however delivers elegance and focus.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2011:


    94/100 Punkte falstaff:
    Sattes, dunkles Rubin, funkelt. Kompakte und tiefgründige Nase, nach Heidelbeeren, Himbeere und etwas schwarzem Trüffel, vielschichtig. Am Gaumen füllig und geschmeidig, viel präsente Frucht, öffnet sich mit dichtem, geschmeidigem Tannin, im Finale anhaltend und satter Druck.

    92/100 Punkte Decanter 2017


    91/99 Punkte Luca Maroni


    Fachpressebewertungen Jahrgang 2009:

    90/100 Punkte WineSpectator
    90/100 Punkte WineEnthusiast
    4/5 Trauben im Bibenda Vini d´Italia 2015
    2/3 Gläser im Gambero Rosso
    2/3 Sterne I Vini di Veronelli

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten