Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Die traditionelle Art der Weinbereitung, eine Reifung von mindestens vier Jahren, davon mindestens zwei Jahre in Eichenfässern und die Aromen, die das Holz diesem Wein verleihen, lassen Sie entdecken, warum der Brunello als Botschafter der hohen italienischen Weinbaukunst wahrgenommen wird. Der Altesino Brunello di Montalcino lädt Sie zu höchstem Genuss ein, er ist perfekt um ein großes Abendessen zu begleiten, aber auch um einen Moment der Ruhe mit einem Wein zu genießen, der Sie in Gedanken sofort in sein Herkunftsgebiet zurückbringt.
  • Besonderheiten

    Das auf einem sanften Hügel in der Nähe von Montalcino thronende, von Zypressen umgebene Weingut Altesino im historischen Palazzo Altesi nahm bei den großen strukturellen Neuerungen, die der Brunello in den vergangenen 40 Jahren erfuhr, stets eine Vorreiterrolle ein. In den 1970er-Jahren brachte Altesino den Barrique-Ausbau nach französischem Vorbild erstmals in die Region, machte den vormals harschen Brunello elegant und leichter trinkbar, etablierte den ersten Lagenwein des Montalcino-Gebiets, sozusagen einen "Brunello-Cru": Seither werden die Trauben aus der 5 Hektar großen Lage "Montosoli", eines kleinklimatisch und geologisch begünstigten Weinbergs, in sehr guten Jahren getrennt vinifiziert und ergeben einen besonders komplexen und eleganten Brunello.

    All diese Pionierleistungen Altesinos sind untrennbar mit Claudio Basla verbunden. Er kam als junger Mann 1972 zu Altesino, hatte keine Erfahrung in der Weinbranche, lernte aber sehr schnell und machte das 40 Hektar große Weingut im Lauf der Jahre zu dem, was es heute ist. 2002 verkaufte er Altesino an Elisabetta Gnudi Angelini, eine Pharma- und Kosmetikunternehmerin aus Rom. Sie war so klug, das operative Geschäft in den bewährten Händen von Basla zu belassen. Basla strahlt die Souveränität und Lockerheit eines Mannes aus, der seit 35 Jahren Brunello auf Top-Niveau produziert, sich und der Weinwelt absolut nichts mehr beweisen muss. Zwischenzeitlich erfolgte bei Altesino ein Generationswechsel, so hat Claudio Basla die Weingutsleitung 2012 in die Hände von Guido Orzalesi gelegt. Für die unverändert hohe Qualität der Altesino-Weine sorgt Önologe Paolo Caciorgna.

    Altesino produziert einen klassischen Brunello, einen einfacheren Rossi di Montalcino sowie – in guten Jahren – den erwähnten Lagen-Brunello Montosoli. „Das ist ein Wein, der dich nie enttäuscht“, sagt Claudio Basla.

  • Verkostungsnotiz

    Der Altesino Brunello di Montalcino ist wirklich ein Botschafter für die hohe Qualität italienischer Weine in der Welt. Er zeigt eine brillante rubinrote Farbe, die zum Granatrot tendiert. Sein intensives, klares Bouquet offenbart angenehme und raffinierte Aromen von roten und blauen Waldbeeren, Vanille, schön kombiniert mit Anklängen von Veilchen, Darjeeling und Schokolade. Am Gaumen bietet der Wein einen vollen Körper, wiederholen sich die nasalen Eindrücke, dazu griffige und schön eingebundene Tannine bis hin ins lange Finale. Er ist heute schon wunderbar zu trinken, zeigt aber auch sein großes Reife- und Lagerpotential.

  • Fachpresse Parker

    Robert Parker Wine Advocate-Bewertung Jahrgang 2013:

    2013 Altesino • Brunello di Montalcino
    235, The Wine Advocate, 28th Feb 2018
    Rating: 94+
    Release Price: $65
    Drink Date: 2020 - 2030

    The 2013 Brunello di Montalcino is absolutely unique in terms of its aromatic display. To me, the nose is particularly beautiful because I have a preference for balsamic notes of cola, mint or medicinal herb (that may not be to everyone's liking). You get those in spades here. These aromas are often more prominent in cooler vintages like 2013 in the Brunello appellation. In this case, they resemble intense eucalyptus. There is subtle fruit at the back, with wild berry and plum. The mouthfeel here is absolutely silky, fresh and streamlined. It is stitched finely together like lace. I am curious to see how a wine like this ages and whether the aromas hold tight or eventually fall flat. I would suggest a slightly shorter drinking window. But for now, this is my kind of Brunello. Bottoms up!

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2013:

    95/100 Punkte Wine Spectator: An intense perfume of juniper, bay laurel, sage, rose and berries marks this silky red. The structure is there, yet superb balance and refined tannins help this retain elegance through the long finish. Almost ethereal in its presence.

    94/100 Punkte James Suckling: A wealth of ripe fruit with spice, orange peel and cherry. Full body, fine tannins and a bright and vivid finish. Drink in 2021.

    93/100 Punkte Vinous - Antonio Galloni: Bright red. Extremely perfumed aromas of violet and raspberry on the enticing nose. Then more raspberry, but also blueberry and strawberry flavors and a strong juicy fruit-cocktail-like quality on the palate that persists nicely. Really lovely Brunello bursting at the seams with fresh bright fruit, and already utterly irresistible now. I had trouble not gulping my glass down all at once.

    92/100 Punkte Wine Enthusiast: This medium-bodied red opens with earthy aromas of underbrush, violet and chopped aromatic herb. The racy linear palate doles out sour cherry, pomegranate and licorice alongside firm acidity and a backbone of fine-grained tannins.

    16/20 Punkte Jancis Robinson: Mid crimson. Rather rich and polished. Thick and spicy. Quite forward. Balsam finish.

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten