Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   |   Ab 120 € Versandkostenfrei (DE)   |   Bester Weinhändler 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    100/100 Punkte Robert Parker. Nach dem Jahrgang 2004 erst der zweite Pingus, der die magischen 100 Parker-Punkte knackt. Wieder ein Knüller des Starönologen Peter Sisseck. 2012 war das trockenste Jahr, das Sisseck bis dato erlebte. Der Winter war sehr schneearm, die Böden insofern sehr trocken. Nur die Top-Böden und sehr alte und tief wurzelnde Reben waren imstande mit dieser Situation umgehen zu können. Als Ergebnis gab es eine relativ kleine und frühe Lese, die Trauben aber waren in einem perfekten Zustand, Sisseck schwärmt begeistert über den Jahrgang 2012 und reiht ihn in die ganz großen Pingus Jahrgänge ein, die Weine verfügen über phänomenalen Schmelz und ein enormes Alterungspotential.
  • Besonderheiten

    Über PETER SISSECK und seinen PINGUS muss man keine Worte mehr verlieren, es gibt wenige, die so fanatisch und akribisch sind wie er. Bio-Dynamie ist für Sisseck kein Werbeattribut, für ihn ist es die einzig zielführende Vorgehensweise. Niedrige Hektarerträge ergeben sich bei Sisseck nicht durch Extremst-Selektionen, es ist einfach das, was ihm die teils 100-jährigen Rebstöcke liefern und neues Holz, einst sein Markenzeichen, verbannt er mehr und mehr aus seinem Keller. Für ihn steht der Ausdruck der perfekten Frucht an allererster Stelle. Seine Weine werden von Jahr zu Jahr noch immer besser, feiner und subtiler. Wir verkosteten mit Peter Sisseck gerade die Jahrgänge 2011 und 2012 und waren völlig begeistert. Wie finessenreich Sisseck seine Weine mittlerweile vinifiziert, ist beeindruckend und sucht seinesgleichen. Nicht ohne Grund sagt Claude Bourginon, Weinbergberater der Domaine Romanee Conti und von Pingus, dass für ihn Pingus einer der eindrucksvollsten Weinberge ist, die er überhaupt kennt.

    SISSECK zu PINGUS 2012: "Pingus is the result of two complementary old vines vineyards in a terroir of 4.5 hectares. The first one named “Barroso” is formed from old stratas of gravel-sand over calcareous soils from the Duero River. The second vineyard, called “San Cristobal”, sits on clay slopes with a south west facing exposure. The bio-dynamically grown berries are vinified in small 2000 litres foudres and in the 2012 vintage, 46% of whole clusters were fermented together with the carefully hand selected grapes. Malolactic fermentation took place in one year old barrels followed by 20-22 months of ageing both in French oak. Yield: 11 hl/ha. Grape variety: Tinta del País (Tempranillo) Production: 550 cases"

  • Fachpresse Parker

    2012  Pingus

    eRobertParker.com # 221 (Oct 2015)
    Rating: 100
     
    I finally tasted the 2012 Pingus in bottle, a wine I sampled last year before bottling, and even if it was the final blend, all of a sudden proprietor Peter Sisseck decided to delay the bottling. He cannot really explain the reason why; it was really a hunch, something he felt and he thinks the decision was right. The good news is that the wine delivers all that it promised before bottling. There are plenty of floral notes, violets, even lilies; it's extremely aromatic, subtle and precise with just some Indian spices in the background to give it an exotic character. With time in the glass, there are some earthy, mineral (even diesel-like?) aromas. It has a rare combination of power and finesse, concentrated but delicate, with buttery, ultra-refined tannins, great balance, acidity, length and a silky texture, not easy to find in Ribera del Duero. This could very well be the best Pingus ever, in the style of 1996, a year of elegance and good acidity, more Burgundian/Atlantic (Peter Sisseck does not agree with the term Burgundian applied to Ribera del Duero) than the average. This wine has the conjunction of their knowledge and the improvements in the vineyards. This is stunning, simply perfect. It has all the components to age for 20+ years. 6,000 bottles were finally filled the first week of September 2014. As I explained last time, 2012 represents a big change in Pingus with 0% new oak used for its upbringing. I visited Pingus (its two main vineyards, Barroso and San Cristobal) and tasted some lots of the extremely promising 2014 form barrel. I want to refrain myself from scoring such young wines as it should have some 16-20 more months in barrel, but it looks like a fantastic vintage that owner and winemaker Peter Sisseck compares to 1995, and thinks needs a long élevage. The key to 2014 was if you could harvest early, because there was rain later on. They had a problem of hail in the vineyards and thought they had lost the harvest, but they were able to recover from it and harvested some 15 barrels, when a normal year sees some 22. Anyway, I tasted 2012 in bottle; 2013 just before bottling (and a few weeks later a bottled sample); and a bottle of the first vintage, 1995, a wine that still feels young and has plenty of power, with developed aromas of tapenade and violets. 2012 represents the best wine Peter Sisseck has ever made (so far). Bravo!

  • Fachpresse

    99/100 Punkte Guia Proensa, JG2012
    98/100 Punkte Guia Penin, JG2012

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Nachfolgeartikel

Pingus 2013

Pingus 2013

Spanien | Ribera del Duero DO  

  • 96
  • 95
  • 99

96/100 Punkte Robert Parker. 95/100 Punkte Guía Peñin. Unglaublich wenige 6.900 Flaschen gibt es vom Pingus 2013. Peter Sisseck über seinen Pingus: „Die...

Mehr
890,00
1.186,67 € / l

Ähnliche Weine

1,5 L Magnum
Magnum (1,5 L) Peter Sisseck PSI 2013
-13 %

Magnum (1,5 L) Peter Sisseck PSI 2013

Spanien | Ribera del Duero DO  

  • 95

93/100 Punkte James Suckling. Der PSI ist der Wein von Peter Sisseck, dem Schöpfer des legendären Pingus, der ab dem 2007er Jahrgang die natürliche...

Mehr
Statt 75,00
65,00
43,33 € / l
1,5 L Magnum
Magnum (1,5 L) Flor de Pingus 2013
-27 %

Magnum (1,5 L) Flor de Pingus 2013

Spanien | Ribera del Duero DO  

  • 92
  • 95
  • 95

95/100 Guia Penin. Wieder ein Knüller des Starönologen Peter Sisseck. Nur 5000 Kisten Flor de Pingus wurden erzeugt. Über Peter Sisseck und seine Weine...

Mehr
Statt 245,00
179,00
119,33 € / l
An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten