Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Robert Parker schrieb begeistert über Weingut und Weine: „F. X. Pichler ist der Château Latour, Domaine de la Romanée-Conti, Zind-Humbrecht, Sandrone und Helen Turley der Wachau.“ Der Grüne Veltliner ist der Schatz der Wachau. Und F.X. Pichler schafft es mit Tradition, Feingefühl und unbändigem Willen das Beste aus der autochthonen Rebsorte zur vollen Blüte zu bringen, wie auch bei diesem 2016er Loibner Federspiel mit seinem attraktiven Bukett, seinem finessenreichen Säurespiel und seinem schönen Gesamteindruck.

     

  • Besonderheiten

    Stolz ist man bei F.X. Pichler auf die eigenen Lagen. Stolz, weil jede Lage für sich die Basis für die Authentizität der Weine ist. Lagenweine sind das Bekenntnis zum Wein, Herausforderung, Ziel und Ideal in einem. Es sind überwiegend steile Bergterrassen aus dem 12. und 13. Jahrhundert, die man hier mit großem Respekt pflegt und erhält – für Pichler außergewöhnliches Kulturgut.

    Auf den rund 18 Hektar Weingärten stehen ca. 52 Prozent Grüner Veltliner, Großteiles bepflanzt mit der Reben-Selektion von Franz Pichler sen., ca. 47 Prozent Riesling und ca. 1 Prozent  Sauvignon Blanc. Gut 45 Prozent der Weingärten sind steile Urgestein-Terrassenlagen, die nur von Hand bearbeitet werden können. Der Rest unserer Lagen liegt am Fuß der Weinberge und in der Ebene des Loibner Beckens zwischen Dürnstein und Rothenhof, am östlichen Ende der Wachau.

    "Ich liebe die Arbeit im Weinberg und mit ihr beginnt im Frühling der schöpferische Akt des Weinwerdens. Für einen großen Wein benötigt man eine Spitzenlage, darüber hinaus einen unbändigen Willen und außerdem das Gefühl für die Materie. Das ist nicht erlernbar. Das ist Intuition." F.X. Pichler

    "Wir wollen Weine keltern die ein getreues Abbild des Jahres, des Bodens und des speziellen Mikroklimas der Wachau sind. Die feinen Nuancen der jeweiligen Lage sollen in ihrer vielschichtigen Einzigartigkeit spürbar und schmeckbar sein. Die Voraussetzungen dafür sind: ausschließlich Handlese in mehreren Durchgängen der hochwertigsten, physiologisch reifsten Trauben; schonende Verarbeitung und traditioneller Ausbau der Weine im großen Eichenholzfass; konsequenter Verzicht auf jegliche Aufzuckerung, Schönung und Konzentration sorgen für Natürlichkeit und Nachvollziehbarkeit unserer Qualität. Unsere Vinifikation basiert auf den Richtlinien des Codex Wachau."

  • Verkostungsnotiz

    Helles Grüngelb. Feine tabakige Nuancen, ein Hauch von Steinobst und Orangenzesten, Blütenhonig, attraktives Bukett. Saftig, engmaschig, feine Würze, mit gelber Apfelfrucht unterlegt, finessenreiches Säurespiel, bleibt sehr gut haften, angenehmer Kräutertouch im Abgang, sicheres Entwicklungspotenzial.

  • Fachpresse

    92/100 Punkte WineEnthusiast: The freshness of green citrus, pale yellow fruit and dewy summer meadows plays on the nose. The earthier palate focuses on textured savoriness reminiscent of miso and soy, counterpointed by lemon freshness. Savor slowly so you do not miss anything going on in the concentrated, slender body. It finishes on a savory lemon note.

    91/100 Punkte Falstaff: Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Zart würzig unterlegte weiße Apfelfrucht, feine tabakige Nuancen. Mittlerer Körper, feine Fruchtsüße, finessenreiche Struktur, angenehme Zitruszesten, salziger Nachhall.

    91/100 Punkte James Suckling: Attractive ripe apple, white pepper and fresh herbs character. Juicy, but only medium-bodied with a finish that's fresh and elegant. Drink or hold. Screw cap.

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten