Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Ein großer schiefergeprägter Weisser Burgunder von der Saar. Es ist erstaunlich, was entsteht, wenn alte Burgunderreben und perfekte klimatische Verhältnisse auf exzellente Schiefersteillagen treffen. Winzig kleine Erträge goldfarbener Burgunderbeeren lassen einen vollmundigen, seidigen Van Volxem Weißburgunder entstehen, der am Gaumen ein Mehr an Aromen reifer exotischer Früchte, duftiger Frühlingsblüten und feinster Edelholznoten entfaltet.

     

  • Besonderheiten

    Den Steillagen der Van Volxem-Gutsweine mit ihren facettenreichen Einflüssen auf den Wein gilt eine besondere Aufmerksamkeit. Boden, Exposition, Wasserführung und Bewirtschaftungstraditionen prägen die Individualität eines Weines mit Persönlichkeit und Entwicklungspotential. Trinkfreude pur, schon jung herrlich zugänglich und mit einem ausgezeichneten Preis-Genuss-Verhältnis, wie die Presse immer wieder bekundet.

    Der Van Volxem Weißburgunder wächst auf tiefgründigeren Devonschieferverwitterungsböden mit Anteilen an Sanden, Kalken sowie Quarzporphyr vulkanischen Ursprungs an den Steilhängen der Saar. Die z.T. sehr alten Rebstöcke werden, wie alle bei Van Volxem, naturnah und ertragsreduziert bewirtschaftet. Die Trauben werden ausschließlich mit der Hand gelesen und der Ertrag liegt deutlich unter 50 hl/ha. Nach einer schonenden Pressung erfolgt der traditionelle Ausbau mit eigenen Hefen für 6-7 Monate im großen Holzfass und im Edelstahltank.

    Warum Holz? Die Feinporigkeit der Eiche führt bei den großen, bis zu 6.000l fassenden Holzgebinden zu einem „Mikrooxigenation“ genannten minimalen Eintrag von Sauerstoff, der insbesondere bei der auf Van Volxem konsequent verfolgten Methode der Spontangärung die Weine auf natürlichste Art und Weise reifen lässt und so ein Höchstmaß an Feinheit, Eleganz und Entwicklungspotential zur Folge hat. Der beim Ausbau im kleineren „Barriquefass“ angestrebte Holzgeschmack ist dabei selbstverständlich nicht erwünscht. Die neuen Fässer helfen das grandiose Qualitätspotential der faszinierenden Schiefersteillagen der Saar weiter heraus zu arbeiten.

  • Verkostungsnotiz

    Der 2016er Weißburgunder von Van Volxem präsentiert sich in einem brillianten, mitteldichten Goldgelb. Sein Duft ist einladend mit einer Aromenpalette aus mineralischen und kräuterwürzigen Nuancen, duftigen Blütenanklängen, reifer exotischer Frucht, etwas kandierten Zitrusnoten und holzwürzigen Komponenten. An den Lippen bereits mit zartem Schmelz gibt sich der Weißburgunder am Gaumen frisch mit seiner moderaten Säure, die schön mit der Fruchtsüsse ausbalanciert ist. Die Gaumenmitte ist rund und harmonisch mit einem angenehmen Mix aus Frucht und Mineralität. Insgesamt ein feiner Charakter mit einem langen, frischen Finale.


  • Fachpresse Parker

    2016 Weingut van Volxem • Weissburgunder

    robertparker.com #236, Feb 2018
    Rating: 90 points
    Drink: 2022-2032

    Fermented in 2,000-liter oak barrels and aged for six months, the 2016 Weissburgunder (AP 15 17) has a clear, pretty intense and aromatic bouquet with fine, flinty crystallinity in the background. Medium to full-bodied, lush and round on the palate, this is a fine, elegant, intensely fruity and juicy Pinot Blanc sourced in the Wiltinger Klosterberg and Wawerner Ritterpfad. It is slightly creamy and not bone dry, and it weigh in at a stunningly moderate 12% alcohol. The finish is quite long and complex, revealing serious structure and mineral expression. Fifty percent of the wine underwent malolactic fermentation.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen JG 2015:

    90/100 Punkte Antonio Galloni : This is unusually and delightfully flowery, the predictable fresh apple, pear and almond sharing aromatic billing with honeysuckle and freesia that continue to waft across the palate. Beautifully displaying Pinot Blanc’s proclivity for creaminess allied to animating freshness, this lusciously fruity offering exhibits the sort of delicacy and transparency to slate stone nuances that one associates with a Saar Riesling, and finishes with refreshing persistence. (I haven’t yet tasted the 2015 edition of Niewodniczanski’s barrel-fermented “Windvogt” bottling, but past experience has shown it to be one of many wines that illustrate how exposure to new or newish oak can easily erode the distinctive virtues of Pinot Blanc.)

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten