Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Mit diesem 2016er Riesling Großes Gewächs aus der Rheinhessener Aulerde nimmt uns Philipp Wittmann mit auf eine wundervolle Entdeckungsreise nach dem kulinarischen Schatz, den ein Riesling hervorzubringen vermag. Neben den aromatischen Finessen ist es die Vielschichtigkeit am Gaumen mit seiner idealen Kombination aus Frische, Eleganz, Fruchtbetonung in Verbindung mit mineralischen, kräuterwürzigen Nuancen und langen Genussfähigkeit. Einfach Idylle im Glas.

     

  • Besonderheiten

    Seit 1663 sind die Wittmanns und ihre Vorfahren – verbrieft bzw. urkundlich erwähnt -  Weinbauern im alten Marktflecken Westhofen im Wonnegau. Die tiefe Verbundenheit mit dem Fleckchen Erde gipfelte seit 1990 in die kontrolliert ökologisch Bewirtschaftung und im nächsten Schritt seit 2004 die biodynamische Arbeitsweise. So wird der Boden auch für die nächsten Generationen gesund gehalten.

    Heute leiten Philipp Wittmann und sein Vater Günter gemeinsam das Weingut Wittmann. Günter Wittmann gilt als Vorreiter für trockenen rheinhessischen Riesling und Sohn Philipp sorgte nach seinem Studium für den Innovationsschub und führte den Familienbetrieb zu einem der Spitzenweingüter in Deutschland.

    Es werden 25 Hektar Weinberge bewirtschaftet. Zum Großteil sind diese mit Riesling Reben bestockt, aber auch die Burgundersorten und der Silvaner haben eine lange Tradition in Westhofen. Im großen Gewölbekeller vergärt der schonend gepresste Most aus eigener Kraft mit seinen natürlichen Hefen im Holzfass. Die langsame Gärung und Reifung im gleichmäßig kühlen Keller bewahrt die Aromastoffe. So finden Wittmann Weine zu ihrem unverwechselbaren und doch jedes Jahr neuen Ausdruck.

    AULERDE
    Der Süd-Südöstlich geneigte Westhofener Rebhang steigt aus der oberrheinischen Tiefebene bis zum Rand eines Hochplateaus auf. Geschützt von den Ost-und Südosthängen des Kirchspiels liegt die Aulerde zu dessen Füßen. Die Weinberge sind hier leicht nach Süden geneigt. Ein geringer Teil der Aulerde, nämlich der, in dem die Grossen Gewächse wachsen, zeigt im Oberboden ein Gemisch aus Tonmergel und Lößlehm mit nur niedrigen Kalksteinanteilen. Der Untergrund ist von gelben Tonsanden und kiesigen Sanden geprägt. Im Großteil der Lage hingegen besteht der Boden ausmeterhohen Lößschichten.

     

  • Verkostungsnotiz

    Der 2016er Riesling als Großes Gewächs aus der Westhofener VDP-Lage Aulerde zeigt sich in einem strahlenden Goldgelb mit grünlichem Schimmer. Die Nase kann sich auf Entdeckungsreise begeben, um alle aromatische Raffinessen zu ordnen mit Anklängen von Gelbfrucht (PfirsichMirabelle), Zitrus und tropische Nuancen sowie als Grundgerüst mineralische, florale und kräuterwürzige Komponente. Das Wohlgefühl von Cremigkeit beginnt bereits auf den Lippen, wird am Gaumen dann ausgedehnt mit viel rassiger Frische, einem feinen Süße-Säure-Spiel und angenehmer Fruchtnuancierung. Lang und wonnevoll klingt er aus und diese Genussfähigkeit wird er sich lange bewahren.

     

  • Fachpresse Parker

    2015 Wittmann Riesling GG Aulerde

    Wine Advocate #226 Aug 2016
    Rating: (91-92) points
    Drink: 2016-2025

    The 2015 Riesling GG Aulerde is clear, intense and very aromatic on the nose, where warm and ripe stone, pip and tropical fruits (passion fruit) are displayed; there are also chalky flavors that come out better than in former years. The wine has a stunning freshness, finesse and mineral vitality, combining its rich and dense texture with grip and piquancy. The finish displays some cooked fruit and stimulating passion fruit aromas, but remains clear, dry, firm and fresh. This is a stunning Aulerde, given this warm and dry vintage. Probably the finest I have ever tasted. "In ripe years, the Aulerde tends to be too fat. But in 2015, the acidity (10.6 grams per liter after the fermentation) was perfect," says Philipp Wittmann.

    Übersetzung: Der 2015er Riesling GG Aulerde ist klar, intensiv und sehr aromatisch in der Nase, wo er Anklänge warmer und reifer Steine, von Fruchtmark und tropischen Früchten (Passionsfrucht) zeigt; Es gibt auch kreidige Aromen, die besser spürbar sind als in früheren Jahren. Der Wein hat eine atemberaubende Frische, Finesse und mineralische Vitalität und kombiniert seine reiche und dichte Textur stoffig und pikant. Das Finale zeigt etwas kompottige Frucht und deutliche Passionsfruchtaromen, bleibt aber klar, trocken, knackig und frisch. Dies ist eine atemberaubende Aulerde, dank dieses warmen und trockenen Jahrgangs. Wahrscheinlich der Feinste, den ich je probiert habe. "In reifen Jahren ist die Aulerde tendenziell zu fett, aber im Jahr 2015 war die Säure (10,6 Gramm pro Liter nach der Fermentation) perfekt", sagt Philipp Wittmann.

     

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2016:

    17+/20 Punkte Weinwisser: Im Duft wieder eher offenherzig mit saftiger Gelbfrucht, immer etwas zugänglicher als die bekannteren Nachbarn. Schmelziger Gaumen mit nicht ganz trockener Frucht, die zarte Restsüsse, die er nicht braucht, wird von einer lebhaften Säure kontrastiert. Hat Zug und Schmelz.

    94/100 Punkte Meiningers Sommelier Magazin

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:

    95/100 Punkte Tasted - 100% Blind Andreas Larsson - Sommelierweltmeister 2007
    94/100 Punkte WineEnthusiast
    93/100 Punkte James Suckling
    92/100 Punkte WineSpectator

    Auszeichnungen für Weingut und Winzer:

    Der Feinschmecker - Eines der besten Weingüter in Deutschland 2016/2017

    Vier Trauben Exzellente Betriebe, die zu den besten Deutschlands zählen - Gault Millau WeinGuide 2016: „Genau darum geht es Philipp Wittmann: um das mineralische Erlebnis, um Salzigkeit, Kühle, Länge - und Herkunftsbezug. Wittmann steht für uns für eine absolut authentische Weinkultur, die sich genau richtig definiert.“

    WINZER DES JAHRES 2014 Gault Millau

    WEINGUT DES JAHRES Schlemmeratlas 2015 - Busche Verlag

    Das Weingut ist Mitglied im VDP – Die Prädikatsweingüter  

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten