Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Ein betörendes Geschmackserlebnis als lebensversüssende Maßnahme diese grandiose Riesling Auslese vom Weingut Robert Weil. Als Ergebnis intensivster selektiver Handlese aus bestem Riesling-Lesegut gewonnen und vom Meister des Rieslings Wilhelm Weil nahe zur Perfektion mit viel Primärfrucht und ohne Verlust von Aromen veredelt.
  • Besonderheiten

    Un vrai château!

    Heute leitet Wilhelm Weil, der Urenkel des Gründers, das weltberühmte Weingut in vierter Generation. Die Weinberge gehören zu den besten des Rheingaus, perfekte Besonnung mit entsprechend hohen Temperaturen und eine gute Belüftung durch die Winde, die vom Taunus her ins Rheintal ziehen, zeichnen das Mikroklima der Weil´schen Lagen aus. Der konsequente Anbau der Rebsorte Riesling auf den 90 ha Rebfläche sowie eine streng qualitätsorientierte, kontrolliert umweltschonende Arbeit – mit rein organischer Düngung, Begrünung und dem Verzicht auf Herbizide – zielen, wie bereits seit der Gründung des Weinguts, auf die nachhaltige Erzeugung wertvollster Weine. Dank konsequenten Qualitätsmanagements konnten mit dem Jahrgang 2016 im nunmehr achtundzwanzigsten Jahr -in einer weltweit einmaligen ununterbrochenen Folge der Jahrgänge-  alle Prädikate bis zur Trockenbeerenauslese eingebracht werden.

    Unnachahmlich das Profil aller Weil-Rieslinge: Feine, selbstbewußte Säure, naturbelassene Restsüße, Extrakt, Finesse, Eleganz und Mineralität, geprägt von den Schieferböden der Kiedricher Berglagen. Diese Stilistik und deren weltweite Anerkennung haben dazu geführt, dass Beobachter der nationalen wie internationalen Weinwelt heute in Weingut Robert Weil mit seinem„Château-Charakter“ das Symbol deutscher Riesling-Kultur sehen.

    GRÄFENBERG
    Bereits Ende des 12. Jahrhunderts wurde der Gräfenberg als „mons Rhingravii", der Berg des Rheingrafen, erwähnt. In den Jahren 1258 und 1259 ist die erste Erwähnung als „Grevenberg" belegt. Der Gräfenberg, ein nach Südwesten exponierter Hang mit Steigungen bis zu 50 %, stellt einen Ausläufer des Taunusgebirges dar und ist eine der Höhen-Spitzenlagen des Rheingaus. Die Bodenstruktur im Gräfenberg ist geprägt von mittel-und tiefgründigen, steinig-grusigen Böden aus Phylliten. Teilweise findet man auch Lößlehmbeimengungen. Die Kombination aus kargen Phyllitböden und einer gut belüfteten Südwestlage garantiert lange Reifezeiten der Trauben und lässt im Gräfenberg sehr elegante und feine Rieslinge wachsen, die auch als „Moselweine des Rheingaus"gelten.

     

  • Verkostungsnotiz

    Diese 2016er Auslese präsentiert sich kolossal üppig bereits für das Auge in einem dichten, brillianten Goldgelb und mit einladendem opulenten Erlebnisduft von exotischen Früchten (Mango, Passionsfrucht), Zitronen- und Orangenzeste, Honigmelone, Blütendüften und kräuterwürzigen Nuancen sowie unterlegte Anklänge von Honig und Rosinen. Schmiegt sich an den Gaumen mit ausgelassener Cremigkeit und seiner Eleganz. Die Süsse wird durch die frische Säure hervorragend ausbalanciert und so wirkt die Riesling Auslese trotz der Fülle schlank und rassig. Behält seinen mineralischen Ausdruck bis in den langen Nachhall. Ein betörendes Geschmackserlebnis.

     

  • Fachpresse Parker

    2016 Robert Weil • Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese

    robertparker.com #234, Jun 2017
    Rating: 95 points
    Drink: 2017-2050

    The 2016 Rheingau Riesling Kiedrich Gräfenberg Auslese is super precise and intense on the palate, with flinty slate and candied grapefruit as well as honey flavors. Generous, rich and intense, this is a lush, sweet and perfectly ripe Auslese with less piquancy but even more complexity compared to the Turmberg. It is superbly balanced, endlessly lush and salty, and its acidity is almost mild. Tasted at the domain in October 2017.

    Übersetzung: Die 2016er Rheingauer Riesling Kiedrich Gräfenberg Auslese ist am Gaumen hochpräzise und intensiv, mit Schiefermineralik und kandierten Grapefruits sowie Honigaromen. Großzügig, reich und intensiv, das ist eine üppige, süße und perfekt reife Auslese mit weniger Herzhaftigkeit aber noch mehr Komplexität im Vergleich zum Turmberg. Sie ist hervorragend ausgewogen, endlos saftig und salzig, und seine Säure ist fast abgepuffert. Im Oktober 2017 auf dem Weingut verkostet.

     

  • Fachpresse

    18/20 Punkte Jancis Robinson: A fragrance of honey, fresh raisins and butterscotch inspires sweet dreams, which become reality on the palate. Add a generous helping of juicy tropical fruit, the subtle bitter tang of Seville orange marmalade, juicy acidity and a rich texture and you have the (almost) perfect Auslese. (MS)

    95/100 Punkte James Suckling: Really rich and creamy with a hint of creme brulée. This is a very seductive auslese that also has a lot of elegance and finesse. Hard to resist now, but the long silky and complex finish suggests this has another 50 years ahead of it.

    94/100 Punkte WineSpectator: Luscious, clean and well-knit, with hints of currant and peach tart to the honeyed midpalate, sporting hops and bergamot aromas. Creamy in texture, with a smooth feel, while the powerful acidity leaves a mouthwatering finish. Offers complexity and depth. Drink now through 2036. 100 cases made.

    Fachpressebewertungen JG 2015

    18,5/20 Punkte Jancis Robinson: Tropical fruit, baked apple, honey and the pure lanolin of clean botrytis tantalise the nose of the beholder. The taste buds surrender to an abundance of luscious exotic fruit sprinkled with fresh juicy raisins, but are revived by a generous measure of animating acidity. The texture is lush, the substance amazing and the finish endless. The Romans would have sipped this lying down. (MS) 

    95/100 Punkte Falstaff: Extrem pikant schieferwürzig im Duft, feine Rosinentöne, am Gaumen mit vibrierender Säure, nahtlos eingebundene Süße, opulent und dennoch mit Zug und Spannung, aus einem Stück gehauen, auch am Gaumen sehr mineralisch, lang.

    94/100 Punkte WineSpectator: Well-honeyed, with elegant peach tart, apple pastry, baked pear and white currant flavors that are creamy. Lush midpalate, presenting a finish filled with brioche and spice accents that linger effortlessly. Drink now through 2042. 200 cases made.

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten