Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Pfälzer Grauburgunder von Wageck Tertiär mit schöner Cremigkeit und feinem Süße-Säure-Spiel. Aufwendige Laubarbeiten und selektive Handlese in den Steillagen, ein Fünftel des Grauer Burgunder wird spontan im Barrique vergoren (Durch diese Vergärung werden Aromatik und Geschmack deutlich komplexer und tiefgründiger) und dann mit der Edelstahlvariante verschnitten und im traditionellen Holzfass aus Pfälzer Eiche ausgebaut. All das lässt einen facettenreichen Weißwein entstehen, der die Mineralität der tertiären Kalksteinböden, in denen die Reben wurzeln, perfekt zum Ausdruck bringt.

     

     

  • Besonderheiten

    Seit mehr als einem Jahrhundert bürgt der Name Wageck für Qualitätsweinbau im kleinen Pfälzer Örtchen Bissersheim. So richtig Fahrt nahm der Betrieb aber erst auf, als Gunter Pfaffmann 1973 in die Familie einheiratete. Seitdem heißt das Weingut Wageck-Pfaffmann, aber mit der zunehmenden Umstellung auf sehr anspruchsvolle und originelle Weine tritt der ursprüngliche Name Wageck im Verbund mit der ebenso originellen Etikettierung in den Vordergrund. Ein weiterer Grund für den zukünftigen Verzicht auf den eigenen Nachnamen auf den Etiketten ist die in der Pfalz hohe Verwechslungsgefahr mit anderen Weingütern namens Pfaffmann.

    Mittlerweile ist der Generationswechsel geschafft und die Söhne, die schon seit langem fest in den Betrieb eingebunden waren, haben nun in fünfter Generation endgültig das Ruder von Vater Gunter übernommen. Ihr Ziel ist es, mineralische Weine entstehen zu lassen, deren Herkunft deutlich schmeckbar ist. Auf den vom tertiären Kalk geprägten Lagen gelingt dies besonders gut. Wageck-Pfaffman überzeugt mit frischer, junger und dynamischer Weinkultur und dazu gehört auch die zeitgemäße Ausstattung der Flaschen mit ihrem köstlichen Inhalt.

    Das Weinmagazin Falstaff schreibt über die Brüder: „Was Frank und Thomas Pfaffmann in den letzten Jahren bewirkt haben, ist einzigartig und hat sie zu den Shootingstars der Pfalz schlechthin gemacht. Ihre Weine üben sich in einem abgeklärten, puristischen Stil, der Kennerherzen höherschlagen lässt.“ Der Weinführer Gault Millau hat die Anstrengungen und hohen Maßstäbe des Weinguts mit drei Trauben belohnt und bekennt, dass die dort erzeugten Weine „richtig Spaß machen“ und, dass man sich auf den Einsatz von Holz bestens versteht: „so, dass es dient und wenig bemerkt wird.“

  • Verkostungsnotiz

    Der 2017er Grauburgunder von Wageck Tertiär zeigt sich in einem mittleren Strohgelb mit grünen Reflexen. Der Wein duftet  nach Zitrus, etwas reifer Gelbfrucht (Pfirsich), dezent exotischen Noten (Ananas), auch etwas nussigen und wächsernen Nuancen sowie nach holzwürzigen Komponenten aus der Lagerung. Am Gaumen. ist er frisch, vollmundig und cremig mit schönem Süße-Säure-Spiel. Im Finale klingt dieser jugenliche Weißwein mit hell-mineralischen Tönen und zartem Schmelz angenehm nach.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2016:

    16,5/20 Punkte Vinum: Lebhaftes Bouquet, aber mit etwas frischem Pfirsich und reifem rotem Apfel, ein Hauch Kräuterwürze. Geschmeidiger leicht cremiger Stil mit Kraft, stimmig und balanciert, Grip im Finale.

     

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten