Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Dieser Shiraz-Cabernet aus Südaustralien - ist ein Klassiker. Der Bin 389 demonstriert das hohe Qualitätsbewußtsein von Penfolds. Das dichte, kraftvolle, vielschichtige Cuvée mit seinem eindrucksvollen Potenzial prägte nachhaltig Penfolds' Ruf als Erzeuger von Spitzenrotweinen. Die Vorlage hatte niemand Geringerer als der legendäre Max Schubert geliefert, der bereits im Jahr 1960 eine fein abgestimmte Komposition beider Rebsorten präsentierte: Shiraz für die sinnliche Fülle und Cabernet Sauvignon für die kräftige Struktur. Die Trauben für Penfolds' Bin 389 stammen aus Südaustraliens besten Lagen für beide Sorten, insbesondere Barossa Valley, McLaren Vale und Coonawarra an der Limestone Coast. Im Wein verschmelzen sie zu einer vollendet harmonischen Allianz von Terroir, Frucht und behutsam eingesetzter amerikanischer Eiche. Weil einige der Fässer noch den Vorjahrgang den großen Penfolds Grange beherbergt hatten, wird der Bin 389 auch scherzhaft 'Baby Grange' genannt.

     

  • Besonderheiten

    Vor mehr als 165 Jahren kehrten der Mediziner Dr. Christopher Rawson und seine Frau Mary Penfold ihrer Heimat London den Rücken. Ihr Ziel: Ein eigenes Weingut in Australien. Rund um ein uriges Cottage, das bis heute erhalten ist, pflanzten die Auswanderer französische Rebstöcke an. Dass Dr. Rawson seine damals produzierten Weine vornehmlich zur Behandlung von Kranken einsetzte und an ihre medizinische Wirkung glaubte, ließ das Paar zunächst nicht an einen Erfolg in der Genusslandschaft Australiens denken. Doch nicht nur Patienten, sondern auch Weinliebhaber wussten die Tropfen zu schätzen – und die Nachfrage stieg stetig.

    Es folgte die Vergrößerung des Weingutes. Über Jahrzehnte hinweg vererbte die Familie Penfold ihr umfangreiches Wissen rund um Weinbau und Vinifikation an nachfolgende Generationen. Bis heute sind es Tradition und Leidenschaft, die dem Weingut seinen einzigartigen Charakter verleihen. Zweihundert Vertragswinzer liefern Trauben, die den qualitativen Ansprüchen des Hauses Jahr für Jahr gerecht werden. Insgesamt sieben Winemaker arbeiten in zwei Weingütern unermüdlich an der Erschaffung großartiger australischer Weine, die sich in aller Welt beweisen. Eines der Güter liegt in Magill, nur unweit von Adelaide entfernt, während das zweite im Barossa Valley zu finden ist.

    Jeder einzelne Wein, vom Rebstock bis zum fertigen Tropfen, wird bei Penfolds mit größter Sorgfalt und Hingabe behandelt. Die Vinifikation fußt hier auf einem so flexiblen Fundament, dass sich die Herstellung und Reifung eines jeden Tropfens individuell gestaltet. So entstehen sowohl Weine mit jungem und frischem Charakter als auch solche, die über ein unglaubliches Reifungspotenzial verfügen. Kräftige Frucht und weiches Eichenholz sind Details, die jeder Penfolds-Tropfen unabhängig von Alter und Vinifikation offenbart.

  • Verkostungsnotiz

    Farbe: tiefes Purpurrot bis Violett
    Duft: im Bouquet unverkennbar Penfolds, opulent, intensiv und vielschichtig, dunkelfruchtige Aromen von frisch zerriebenen Blaubeeren und Schwarzen Johannisbeeren, Satsuma-Pflaumen und Feigen sind unterlegt mit Noten von Quittenpaste, süßer Vanille, gebranntem Karamell, etwas Lavendel, Zigarrenkiste und würzigen Anklängen von Kräutern der Provence
    Geschmack: am Gaumen bereits einladend und verführerisch mit der saftigen dunklen Frucht des Bouquets und festem Rückgrat aus geschmeidigem Tannin und frischer lebendiger Säure, fleischig, dicht und vollmundig, im Finale sehr lang und harmonisch mit feiner Kräuterwürze

  • Fachpresse Parker

    2015 Penfolds • Cabernet Sauvignon/Shiraz Bin 389 South Australia

    robertparker.com #233, Oct 2017
    Rating: 93 points
    Drink: 2017-2025

    Blended of 53% Cabernet Sauvignon and 47% Shiraz and sporting a deep garnet-purple color, the 2015 Cabernet Sauvignon/Shiraz Bin 389 South Australia has a bombastic nose of crushed blueberries and black currants with hints of vanilla pod, dried Provence herbs, lavender and cigar boxes. Medium to full-bodied, the palate simply sings with exuberant black and blue fruits, supported by grainy tannins and a refreshing backbone, finishing with a pleasant herbal lift.

  • Fachpresse

    96/100 Punkte James Suckling: Cabernet just has the upper hand in the blend at 53%; this continues as a rising star in the Penfolds family of reds, showing a very attractive fusion of cabernet and shiraz. Cassis, blackberry, red plums and red currant fruits, the palate isn't overplayed in terms of weight or extract, but it's very complete and nicely rendered. Best from 2020-2030+

    92/100 Punkte WineSpectator

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2014:

    96/100 Punkte James Suckling
    94/100 Punkte falstaff: Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Einladendes Edelholzaromen, schwarze Beerenfrucht, zarte ätherische Nuancen, zarter Schokoanklang, entwickelt sich gut mit Luft. Straff, gute Komplexität, reife Herzkirsche, bleibt gut haften, ein eleganter Speisenbegleiter, sicheres Reifepotenzial, viel stoffiger als 2013.
    92/100 Punkte Wine Spectator: The dense black cherry, blackberry and dried herb notes are juicy and intense, with velvety tannins and accents of cocoa on the long, generous finish. Drink now through 2026.
    17,5+/20 Punkte Weinwisser
    17,5+/20 Punkte Jancis Robinson

    Silbermedaille IWSC 2017

    Silbermedaille IWC 2017

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten